Rosen, Gerbera und Hyazinthen für den guten Zweck

26. April 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

Zahlreiche Sträuße und Gestecke kamen am Samstagmittag auf dem Marktplatz in Halle (Saale) unter den Hammer. Zugunsten von Unicef hatten hallesche Floristen wie Blumenhaus Zeising, Roswithas Blumenkörbchen, Rosenrot, Blumenhaus Südfriedhof und Blumenhaus Raue ihr Arbeiten bereitgestellt.

Bei strahlendem Sonnenschein brachten Blumenfee Victoria Salomon und MDR-Moderator Theo M. Lies die Gestecke unters Volk. Startpreis war jeweils ein Euro. Doch dabei blieb es nicht. Schnell wurde nach oben gesteigert. So wechselte ein Orchideentopf für 25 Euro den Besitzer. Ein farbenfroher Strauß unter anderem mit Ecuadorrosen und kleinem Pfeffer brachte es auf den gleichen Preis. Manch ein Mann konnte seiner Frau aber auch einen schicken Strauß zum Schnäppchenpreis von 6 Euro mitbringen.

Am Ende kamen 258 Euro zusammen. Der Erlös dieser Auktion kommt der Aktion “Wasser wirkt” zugute. Sauberes, kühles Wasser ist ein Hochgenuss – und es ist überlebenswichtig. Jedes Kind hat ein Recht auf sicheres Wasser. Gemeinsam will UNICEF bis 2015 dafür sorgen, dass 500.000 Kinder in sechs Ländern endlich sauberes Trinkwasser haben und weniger Mädchen und Jungen an den Folgen verschmutzen Wassers sterben. Bisher haben wir rund 416.000 Kinder erreicht.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben