Rat beschließt Schaffung neuer Asylunterkünfte

26. November 2014 | Vermischtes | 4 Kommentare

Die Stadtrat von Halle (Saale) hat am Abend der Schaffung von 200 zusätzlichen Plätzen für Flüchtlinge zugestimmt. Diese entstehen in Gebäuden in der Volkmannstraße und der Merseburger Straße. Die ersten 100 Flüchtlinge können im Januar einziehen, weitere 100 im Sommer. Derzeit richten die Hausbesitzer die Gebäude her.

Die Asylbewerber leben hier in Wohngemeinschaften zusammen zu vier Personen. Jede davon hat ein eigenes Bad und eine eigene Küche. Nach sechs Monaten ist es das Ziel, dass sich die Flüchtlinge normale Wohnungen nehmen. Die Kosten von 9 Millionen Euro für fünf Jahre übernimmt das Land.

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentare

Kommentar schreiben