Randalierer zerstören Märchenpfad in Halle-Ammendorf

22. September 2015 | Vermischtes | 6 Kommentare

Viele Freiwillige haben am vergangenen Wochenende mit angepackt, um zusammen mit dem Netzwerk Süd und den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ammendorf einen Märchenpfad am Florian-Geyer-Platz zu gestaltet, Rotkäppchen und der Wolf wurden aufgestellt.

Doch nur drei Tage später ist das Werk kaputt, von Randalierern zerstört. Der Ammendorfer Heimatfreund Siegfried Herber mit Bestürzung den Netzwerkern die traurige Nachricht: Unbekannte haben den Märchenpfad beschädigt. Rotkäppchen wurde gewaltsam umgestoßen und musste geborgen werden. Seit den Mittagsstunden blickt der Wolf traurig auf ihren Platz.

Die mutwillige Zerstörung wird von den Netzwerkern nicht tatenlos hingenommen, eine Anzeige wegen Sachbeschädigung ist bei der Polizei eingegangen. „Zur Ergreifung der Täter setzen wir 50 Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise aus“, erklärt der Netzwerk-Initiator Thomas Keindorf. Hinweise werden von der Polizei und in der Post Ammendorf entgegengenommen.

Print Friendly, PDF & Email
6 Kommentare

Kommentar schreiben