Peißnitzexpress mit 6.500 Fahrgästen am Osterwochenende

6. April 2015 | Vermischtes | 1 Kommentar

Bevor am 1. Mai der Peißnitzexpress offiziell in die neue Saison startet, rollte die Parkeisenbahn zum Osterfest. Am Ostersonntag hatten die Parkeisenbahner kleine Überraschungen vom Osterhasen versteckt.

Und obwohl der Karfreitag verregnet war und auch die übrigen Tage nur mit einstelligen Temperaturen aufwarteten, konnten etwa 6.500 Fahrgäste auf der kleinen Bahn gezählt werden. Insgesamt wurden 86 Runden an den Feiertagen gedreht und dabei 170,28 km gefahren.

Der Peißnitzexpress sucht aber noch Nachwuchs. Wer als Schüler mitmachen möchte, sollte mindestens 10 Jahre alt sein und am besten die Mitarbeiter der Parkeisenbahn ansprechen. Ein Einstieg kann dann als Schaffner erfolgen, und über weitere Ausbildungsstufen kann man Schrankenwärter, Zugführer, Aufsicht und Fahrdienstleiter werden. Die Fördervereinsmitglieder unterstützen mit Hinweisen und weiteren Ansprechpartnern gern auch eine Berufswahl bei der „großen Bahn“.

Am 15. Juni 2015 wird die Bahn nunmehr schon 55 Jahre. Sie blickt in ihrer bisherigen Geschichte auf mehr als 1,8 Millionen beförderte Fahrgäste und nahezu 230 Tausend gefahrene Kilometer zurück und hat damit den Erdäquator bereits 5,7 mal umrundet. Zum Geburtstag wird es unter anderem eine Modelleisenbahnausstellung geben.


Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben