Nietleben hat Halles beste Jugendfeuerwehr

25. April 2015 | Vermischtes | Keine Kommentare

Die beste Jugendfeuerwehr in Halle (Saale) kommt aus Halle-Nietleben.
orilauf1
Am Samstag wurde im Rahmen des Orientierungslaufs erstmals der Wanderpokal des Stadtwehrleiters vergeben. In die Wertung flossen neben dem Orientierungslauf aus dem vergangenen Jahr auch die Aktivitäten bei den anderen Aktionen der Jugendfeuerwehr ein, so der Umwelttag, das Volleyballturnier, Sportfest und Nachtwanderung.

Und auch beim Orientierungslauf selbst waren die Nietlebener oben auf dem Treppchen. In der Altersklasse der 14 bis 18-Jährigen gab es den ersten Platz. Büschdorf landete auf dem zweiten, Ammendorf auf dem dritten Platz. Bei den 10 bis 13-Jährigen holte Passendorf den ersten Platz vor Diemitz und Trotha.

Zum Orientierungslauf mussten verschiedene Aufgaben gelöst werden. So stand ein Merkspiel an. Verschiedene Gegenstände wie Strahlrohr, Schlauch, Kettensäge oder Sauerstoffgerät lagen dort und mussten innerhalb einer halben Minute verinnerlicht werden. Mit verbundenen Augen galt es nach Zeit Gegenstände zu ertasten. Stabile Seitenlage, der Umgang mit der Funktechnik, Büchsenzielen mit der Kübelspritze, Gerätekunde oder ein Verkehrszeichenquiz standen ebenso an. Außerdem wurden ordentlich Kilometer in den Stadtteilen Diemitz und Dautzsch absolviert

In den Kinder- und Jugendfeuerwehren Halles sind rund 130 Jugendliche in 11 Jugend- und rund 60 Kinder in 6 Kinderfeuerwehren organisiert. Neben dem Orientierungslauf gibt es über das Jahr verteilt auch ein Zeltlager, einige Sportveranstaltungen, eine Nachtwanderung sowie der Umwelttag.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben