Neujahrsempfang: Tag der offenen Tür statt Sekt und Häppchen

12. November 2013 | Vermischtes | Keine Kommentare

Einiges anders machen als seine Vorgänger wollte Oberbürgermeister Bernd Wiegand. Das setzte er gleich kurz nach seinem Amtsantritt um. Statt einem Neujahrsempfang für die Stadtprominenz gab es einen Tag der offenen Tür für alle Hallenser.

Und auch zu Beginn des kommenden Jahres will Wiegand dies wieder realisieren. Demnach wird es am 12. Januar ab 11 Uhr wieder einen Neujahrsempfang als Tag der offenen Tür geben. Für die neugierigen Bürger stehen Ratshof, Stadthaus und auch der Rote Turm offen. So können sich Besucher im Roten Turm die kleine Ausstellung im Inneren ansehen. Im Stadthaus kann ein Blick in die Repräsentationsräume wie den Wappensaal geworfen werden. Die Halloren-Salzwirker werden wieder traditionell Schlackwurst und Soleier vorbeibringen.

Das genaue Programm zum Tag der offenen Tür wird die Stadt in den nächsten Wochen bekannt geben.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben