Neuer Zorn-Krimi: Genzmer Brücke wird Fernsehmotiv

22. Februar 2015 | Vermischtes | Keine Kommentare

Die Kommissare Zorn und Schröder ermitteln ab sofort wieder in Halle. Am Dienstag beginnen die Dreharbeiten für „Zorn – Wo kein Licht“.
genzmer
Damit wird auch die dritte Buchvorlage des halleschen Autos Stephan Ludwig verfilmt. Die Agentur Wanted hatte kürzlich noch Komparsen für die Dreharbeiten gesucht. Gefilmt werden die ersten Szenen an der Genzmer Brücke. Die Brücke im Verlauf der Wilhelm-Jost-Straße wird dafür den kompletten Dienstag gesperrt. In den folgenden Wochen wird zudem eine Massenkarambolage auf der Hochstraße dargestellt.

Vor wenigen Wochen wurden die Arbeiten zu “ZORN II – Vom Lieben und Sterben” abgeschlossen. Dafür wurde unter anderem im Nordbad gedreht. Voraussichtlich im April kommt der Film im Fernsehen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben