Neue Zwischendecken für das Peißnitzhaus, undichtes Dach muss dringend gemacht werden

9. Juli 2014 | Vermischtes | 2 Kommentare

Endlich kann das komplette Peißnitzhaus von innen begangen werden. Die Zwischendecken des denkmalgeschützten Gebäudes im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss sind erneuert.
peißnitzhaus zwischendecke

214.000 Euro haben die Arbeiten gekostet, ursprünglich waren 156.000 Euro geplant. Ein Teil wurde durch Eigenmittel aufgebracht. Daneben stellte Lotto 60.000 Euro bereit. Grund für die Kostenerhöhung ist unter anderem, dass die alten Holzdecken nicht begangen werden konnten, so dass Berechnungen zur Dicke der neuen Träger nur grob erfolgen konnten, die sogenannten Vorlastabnahmen. Außerdem mussten die Stahlträger in drei Teilen ins Gebäude geschafft und dort verschweißt werden. Statt Holz gibt es nun Ziegelstein-Einhangdecken. Das liegt auch am Brandschutz, sagt Architekt Christian Däschler. Außerdem wären neue Holzelemente gefährdet durch den Hausschwamm, der das Gebäude befallen hat.

peißnitzhaus zwischendecke2

„Zur Rettung des Gebäudes ist das der wichtigste Abschnitt“, so Däschler. Er sei sich nicht sicher, ob das Gebäude den nächsten Winter überstanden hätte. Es habe die Gefahr bestanden, dass die Decken komplett einstürzen und das Dach mit sich reißen. Als nächster wichtiger Bauabschnitt muss dieses ebenfalls erneuert werden. Denn trotz Sicherungsmaßnahmen regne es an einigen Stellen durch, sagt Roland Gebert, Vorsitzender des Peißnitzhaus-Vereins. Auch die Stützen seien teilweise weggefault. Um mit den Arbeiten zu starten, sei eine Zusage der Stadt für Sicherungsmittel nötig. Man erwarte noch im Sommer eine Entscheidung dazu. Einen Bauantrag für die Erneuerung des Turms habe man bereits beim Denkmalamt gestellt. Abhängig sind die Arbeiten aber auch von Fördermitteln. Der Stadtrat hatte zwar beschlossen, das Peißnitzhaus mit in ein Fördergebiet aufzunehmen, doch in welches, ist noch nicht entschieden. Davon sei es aber abhängig, wie so ein Förderantrag aussehen muss.

Einen positiven Bescheid hat der Verein bereits für die Toiletten. Der alte Toilettencontainer war beim Hochwasser beschädigt worden. Nun sollen neue Toiletten hochwassersicher im Haus geschaffen werden. Laut Roland Gebert habe es zunächst Diskussionen mit dem Land gegeben. Man habe den Fördermittelgeber aber überzeugen können, keinen Container in einen flutgefährdeten Bereich aufzustellen, sondern das Projekt gleich richtig umzusetzen.

peißnitzhaus zwischendecke3
Das Peißnitzhaus wurde 1893 erbaut und hat eine bewegte Geschichte hinter sich, vom Ausflugslokal zur Sommerschule, Hitlerjugend, Krankenzimmer, Klubhaus der Sowjetarmee, Jungpioniere und Leerstand. Der Peißnitzhausverein hatte von der Stadt die Nutzungsrechte übertragen bekommen. Heute finden hier 150 Veranstaltungen im Jahr statt. Das Peißnitzhaus hat 10 Festangestellte, 5 geförderte Mitarbeiter und 60 Saisonkräfte. Der Verein hat 170 Mitglieder, die Genossenschaft 50, darunter die drei Bundestagsabgeordneten Petra Sitte (Linke), Karamba Diaby (SPD) und Christoph Bergner (CDU).

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren Neue Zwischendecken für das Peißnitzhaus, undichtes Dach muss dringend gemacht werden

Schlagwörter: 

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.