Neue Steintor-Passage: Hausabriss ab der Osterzeit

10. März 2015 | Vermischtes | 7 Kommentare

Seit einer Woche laufen schon die Bauarbeiten für den neuen Steintor-Platz. Doch auch das Umfeld soll eine Aufwertung erfahren. Direkt neben dem Varieté soll eine neue Passage als Durchgang vom Steintor zum neuen Uni-Campus entstehen.

Entwurf: Roland Böhm

Entwurf: Roland Böhm


Zuvor muss aber noch ein maroder Altbau abgerissen werden. Die Arbeiten dafür beginnen um die Osterzeit, sagte Bauherr Rudenz Schramm. Abgetragen wird das Gebäude demnach vom hinteren Bereich aus.

Der spätere Neubau soll dann neben einem Durchgang über eine Cafeteria. In den oberen Etagen ist Platz für Wohn- oder Büronutzung. Zuvor muss dort noch der Altbau abgerissen werden. Über die neue Passage aus kommt man über eine große Freitreppe von der Straßenbahn-Haltestelle aus direkt zum Campus. Geplant ist im hinteren Bereich außerdem ein Ergänzungsfoyer. Die Fassade des Varietés wurde bereits erneuert. In einem weiteren Bauabschnitt sollen in einem Anbau im hinteren Bereich des Varietés Fahrstühle eingebaut werden, um eine behindertengerechte Erschließung des Varietés zu ermöglichen. Daneben könnte es im hinteren Bereich eine 300 Quadratmeter große Terrasse geben.

Print Friendly, PDF & Email
7 Kommentare

Kommentar schreiben