Neue Fenster für Grundschule Diemitz

17. Februar 2016 | Vermischtes | 4 Kommentare

Eltern hatten sich über den teilweise schlechten Zustand der Grundschule Diemitz beklagt. Zwar laufen derzeit Sanierungsarbeiten, für 1,1 Millionen Euro werden der Brandschutz verbessert und der Keller trockengelegt.

Doch weitere Investitionen waren „erschöpften Budgets der Gebäudeunterhaltung“ zunächst nicht vorgesehen. Eltern und Stadträte waren deshalb auf die Barrikaden gegangen. Mit Erfolg, denn jetzt bekommt die Schule doch neue Fenster. Die alten waren undicht, was sich insbesondere bei Starkregenereignissen zeigte.

Den Einbau von insgesamt 79 neuen Kunststofffenstern hat die Stadtverwaltung jetzt ausgeschrieben. Der Einbau soll zwischen April und Juni erfolgen, so dass die Schüler zum neuen Schuljahr wieder in ihre Klassenräume zurückkönnen. Wegen der aktuellen Baumaßnahmen ist die Schule derzeit in der Ottostraße untergebracht.

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentare

Kommentar schreiben