Nachwuchs-Retter von DLRG und THW übten Zusammenspiel

7. Juli 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

Am Wochenende versammelten sich das Jugend-Einsatz-Team der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Halle-Saalekreis und die Jugendgruppen des Technischen Hilfswerks (THW) aus Halle und Bernburg im THW-Stützpunkt Halle (Saale) um zwei Tage lang mit- und voneinander zu lernen.

Übung Schule 1Höhepunkt der zwei langen Ausbildungstage war am Samstagabend eine Übung auf dem Gelände der St. Franziskus Sekundarschule im halleschen Süden.

Kernthemen der Ausbildungen waren die Suche nach und der Transport von Verletzten, Erste-Hilfe-Maßnahmen, die Eigensicherung, Funkkommunikation und die Grundlagen des Verhaltens im Einsatz. All dies kam auch in der zentralen Übung zusammen, in mehrere gemischte Rettungsteams aufgeteilt mussten die Heranwachsenden Teilnehmer acht Verletzte im Gebäude der Schule finden, über unterschiedlichste Wege und Hindernisse hinweg aus dem Gebäude retten und erstversorgen. Selbst von der schlechten Sicht im Kunstnebel ließen sie sich nicht aufhalten.
IMG_2620
Zu den 34 jugendlichen Hauptakteuren kamen noch 18 Ehrenamtliche aus beiden Hilfsorganisationen. Es sind Jugendbetreuer, Ausbilder und organisatorische Unterstützungskräfte, die mit ihrer Freizeit nicht nur selbst Menschen in Not beistehen wollen, sondern den Gedanken der Hilfeleistung und die Fähigkeiten dafür an Kinder und Jugendliche herantragen wollen.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:, ,

Kommentar schreiben