Nach Flutschäden am MMZ: neue Kinotonmischung wird eingebaut

9. Juni 2015 | Vermischtes | 3 Kommentare

Zwei Jahre nach den schweren Hochwasserschäden im Mitteldeutschen Multimediazentrum (MMZ) in Halle (Saale) geht der Wiederaufbau voran.
MMZ
So komme der Einbau der neuen Kinotonmischung gut voran, so die Stadt. Diese wird im Kinosaal im Kubus untergebracht und damit hochwassersicher. Die teure Vorgängeranlage befand sich im Untergeschoss und wurde im Juni 2013 geflutet. Mittlerweile stehen auch die Produktionsfirmen wieder in den Startlöchern. Ausführlicher will die Stadt im Laufe des Dienstags informieren.

Die Stadt hatte für das MMZ Fluthilfemittel in Höhe von 21,615 Millionen Euro beantragt. Die überfluteten Flächen im Untergeschoss werden zu Veranstaltungsflächen umgewandelt.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:
3 Kommentare

Kommentar schreiben