Nach Blitzschlag: Roter Turm soll Freitag wieder funktionieren

12. Juni 2014 | Vermischtes | 1 Kommentar

Ein Blitzschlag hat am Mittwochvormittag den Roten Turm in Halle (Saale) lahmgelegt. Die Uhr steht auf 9.27 Uhr, das Glockenspiel – immerhin das zweitgrößte der Welt – geht nicht.

MarktplatzSeit Donnerstagmorgen ist eine Fachfirma aus Leipzig damit beschäftigt, die Schäden zu begutachten. „Ziel – in Abhängigkeit von der Schwere des Fehlers: Wiederinbetriebnahme am morgigen Freitag“, so Stadtsprecher Drago Bock.

Ausgefallen war auch die Beleuchtung von Roten Turm und Marktkirche. Hier war Überspannung die Ursache. Inzwischen funktioniert die Beleuchtung wieder.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben