Mehr als 500 freie Ausbildungsplätze im Handwerk

16. Juli 2013 | Vermischtes | Keine Kommentare

Die Schulferien stehen vor der Tür. Die Zeit, um sich als Schulabgänger noch um einen Ausbildungsplatz für das kommende Lehrjahr zu kümmern, wird immer knapper. Die Chancen, dabei fündig zu werden, stehen indes gut.

In der Lehrstellenbörse und bei den Ausbildungsberatern der Handwerkskammer Halle (Saale) werden derzeit noch 535 Ausbildungsplätze angeboten. „Wer noch immer nicht weiß, was er werden will oder wohin er sich wenden kann, kann sich auch in den nächsten Wochen bei der Handwerkskammer Halle melden. Wir versuchen, einen passenden Ausbildungsplatz zu vermitteln“, so Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle.

Gesucht wird Fachkräftenachwuchs in nahezu allen handwerklichen Berufen. Besonders viele Ausbildungsplätze werden für Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Metallbauer, Friseure, Kfz-Mechatroniker, Gebäudereiniger, Gerüstbauer, Elektroniker und Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk angeboten. „Wir erklären den Jugendlichen gern im persönlichen Gespräch, wie die einzelnen Berufsbilder aussehen und erkunden nach Stärken und Schwächen gemeinsam, welcher Beruf am besten passen könnte“, erläutert Keindorf das Beratungsangebot der Handwerkskammer.

Bis zum 30. Juni 2013 wurden 423 neue Ausbildungsverhältnisse in die Lehrlingsrolle der Handwerkskammer Halle (Saale) eingetragen. Zum gleichen Zeitpunkt waren es letztes Jahr bereits 524.

Hier geht es zur Ausbildungsbörse: www.hwkhalle.de/de/lehrstellen

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben