Medien- und Kommunikationswissenschaften bleiben erhalten

12. März 2014 | Vermischtes | 1 Kommentar

Die Medien- und Kommunikationswissenschaften in Halle (Saale) bleiben vorerst erhalten. Das entschied der Senat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am Mittwoch mit einer knappen Mehrheit von 12 zu 11 Stimmen.

uni-senat_03Angst vor einer Schließung des Departements machte die Runde, denn schon zum Herbstsemester sollten keine neuen Studenten mehr angenommen werden, so der Plan des Rektorats.

Grund waren Kürzungen durch das Land bei den Hochschulen. Die MuK-Studenten hatten in den vergangenen Wochen mehrfach gegen die drohende Schließung protestiert.

„Das ist gut für Uni und Stadt“, kommentierte der Stadtvorsitzende der Grünen, Sebastian Kranich, die Entscheidung.

Mehr Details hier.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben