Lotto unterstützt Vereine und Projekte in Halle

27. März 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

Der Aufsichtsrat von Lotto Sachsen-Anhalt hat jetzt Mittel für 41 gemeinnützige Vorhaben freigemacht. Insgesamt fließen 1,3 Millionen Euro.

Händelfestspiele60.000 Euro gibt es für die Stiftung Händelhaus für die Händel-Festspiele vom 5. bis 15. Juni 2014. Die Händelfestspiele gelten als international bedeutendstes Musikfest Sachsen-Anhalts. Sie widmen sich in diesem Jahr dem Thema „Georg & Georg“, den Beziehungen Händels zum englischen Königshaus. Geplant sind auch Aufführungen in Bad Lauchstädt, Weißenfels, Eisleben und Mansfeld.

Die Kirchliche Stiftung Petersberg bekommt 38.000 Euro für die Sanierung der Dachflächen am Mittelschiff und im östlichen Querhaus an der Stiftskirche Petersberg. Das Gotteshaus ist eine Station an der Straße der Romanik, am Lutherweg und ein herausragender kulturhistorischer Ort. In ihr befindet sich das erste Grabgelege des Wettiner Geschlechts

Lotto-Fördermittel stammen aus einem festen Teil der Spieleinsätze. Der Aufsichtsrat berät viermal im Jahr größere Förderprojekte, meist mit einem Gesamtvolumen von rund 1 Millionen Euro. Lotterie-Fördermittel werden auf Antrag gemeinnütziger Vereine und Einrichtungen für konkrete Projekte in den Bereichen Kultur, Sport, kirchliche Denkmalpflege, Soziales und Umwelt vergeben. Seit 1991 unterstützt LOTTO Sachsen-Anhalt durchschnittlich jedes Jahr 360 Vorhaben mit rund 7 Millionen Euro.

3.500 Euro erhält der Hallesche Kanu-Club 54 e.V. für die Fortführung des Projektes „Parakanu auf dem Weg nach Rio 2016“. Mit diesem Projekt werden Sportler mit Handicap für die Paralympics 2016 in Rio vorbereitet. Der Verein hat 204 Mitglieder, davon neun Mitglieder mit Handicap.

WerfertageDie Halleschen Leichtathletik-Freunde e.V. erhalten 28.000 Euro für die 40. Halleschen Werfertage am 17. und 18. Mai 2014 in Halle. Die nationale und internationale Wurfelite nutzt diese Traditionswettkämpfe als Saisonauftakt und in diesem Jahr u.a. für die Qualifikation zu den Europameisterschaften in Zürich. 500 Athleten aus 30 Nationen werden erwartet.

Mit 20.000 Euro wird der Landesschachverband Sachsen-Anhalt e.V. (Halle) für die Ausrichtung der Deutschen Jugendeinzel-Meisterschaften im Schach vom 7. bis 15. Juni 2014 in Magdeburg gefördert. Diese Meisterschaft ist das größte Kinder- und Jugend-Schachevent in Deutschland. 900 Teilnehmer werden erwartet.

49.000 Euro bekommt der Motorsportclub Teutschenthal e.V. für die Weltmeisterschaft im Motocross MX 1 und MX 2 am 21. und 22. Juni 2014. Es werden 200 Teilnehmer aus 30 Nationen sowie 40.000 Besucher erwartet.

Der DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. (Halle) wird mit 45.000 Euro für das Familienbildungsprogramm ELAN 2014 gefördert. Bei Familien-Bildungswochenenden sollen Familien in einer Mischung aus Bildungsseminaren und erlebnispädagogischen Aktionen motiviert werden, gemeinsam ihre Lebenslagen zu reflektieren und Hilfspotentiale zu aktivieren.

Uhr MoritzkircheUnd die Katholische Pfarrei St. Mauritius und St. Elisabeth in Halle bekommt 42.000 Euro für die Sanierung der Fassaden an der Nordseite und dem Ostchor der Moritzkirche Halle. Es sollen u.a. starke Verwitterungsschäden an einer der historisch wertvollsten Stadtkirchen Sachsen-Anhalts beseitigt und offene Mauerwerksfugen geschlossen werden.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben