Lesefreude wecken: Fortbildung für Leselernpaten

30. Oktober 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

Dass Lesen Spaß macht, möchten ehrenamtliche Leselernpaten Grundschülern auf kreative Art und Weise nahebringen. Mit Einfallsreichtum und Geduld gestalten sie in enger Abstimmung mit den Lehrern regelmäßige Leselernstunden mit den Kindern. Zurzeit sind in Halle etwa 70 ehrenamtliche Leselernpaten in 15 Grund- und Förderschulen aktiv und helfen Kindern dabei, Freude an der Sprache und am Lesen zu entdecken. „Zahlreiche Grundschulen suchen ganz aktuell händeringend Leselernpaten“ berichtet Sulamith Fenkl-Ebert von der Freiwilligen-Agentur. „Gerade jetzt, wo viele Kinder aus Flüchtlingsfamilien die Schulen besuchen, ist eine persönliche Unterstützung beim Lesenlernen über den Schulunterricht hinaus enorm hilfreich. Insofern bieten wir die Fortbildung auch gern für Interessierte an, die mehr über dieses Engagementfeld wissen möchten und hier mit bereits aktiven Paten ins Gespräch kommen können“ erläutert Fenkl-Ebert.
Vorlesepaten
Die Fortbildung richtet sich an Leselernpaten, die neu in ihr Engagement einsteigen bzw. gerade eine Patenschaft übernommen haben. Auch Interessierte, die noch nicht als Leselernpate aktiv sind, seien willkommen. In der Fortbildung werden Anregungen, Materialien und Tipps zur Gestaltung einer abwechslungsreichen Leselernstunde vorgestellt. Schon aktive Paten können sich über ihre ersten Erfahrungen austauschen und Ideen rund um die Vermittlung von Lese- und Sprachkompetenz mitnehmen.

Die kostenfreie Fortbildung „Wie gestalte ich eine Leselernstunde? – Einstiegsfortbildung für ehrenamtliche Leselernpaten“ findet am 5. November, 13 bis 17 Uhr in der Freiwilligen-Agentur, Leipziger Straße 36 (Eingang über Martinstraße) statt.

Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0345/ 200 28 10 oder per E-Mail an fortbildung@freiwilligen-agentur.de.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben