Leopoldina: weitere Wissenschaftler werden Mitglieder

13. November 2012 | Vermischtes | Keine Kommentare

Das Wissenschaftler-Kreis der Naturforscher-Akademie Leopoldina in Halle (Saale) wird größer. Im Rahmen des jährlichen Symposiums der Leopoldina-Klasse IV erhalten am Dienstag, 20. November, elf hochrangige Wissenschaftler ihre Mitgliedsurkunden aus den Händen des Präsidenten der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Professor Jörg Hacker. Die neuen Leopoldina-Mitglieder gehören der Klasse IV – Geistes-, Sozial- und Verhaltenswissenschaften an.

Folgende Wissenschaftler erhalten ihre Urkunde:
• Erika Fischer-Lichte, Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft (Sektion Kulturwissenschaften)
• Luca Giuliani, Wissenschaftskolleg zu Berlin (Sektion Kulturwissenschaften)
• Myles W. Jackson, The Gallatin School of Individualized Study of New York University (Sektion Wissenschafts-und Medizingeschichte)
• Dieter Langewiesche, Universität Tübingen, Seminar für Neuere Geschichte (Sektion Kulturwissenschaften)
• Karl-Heinz Leven, Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin (Sektion Wissenschafts- und Medizingeschichte)
• Kärin Nickelsen, Ludwig-Maximilians-Universität München, Historisches Seminar (Sektion Wissenschafts- und Medizingeschichte)
• Hermann Parzinger, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin (Sektion Kulturwissenschaften)
• Josef Perner, Universität Salzburg, Fachbereich Psychologie (Sektion Psychologie und Kognitionswissenschaften)
• Sabine Sonnentag, Universität Mannheim, Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie (Sektion Psychologie und Kognitionswissenschaften)
• Urban Wiesing, Universität Tübingen, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin (Sektion Wissenschaftstheorie)
• Christine Windbichler, Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät (Sektion Kulturwissenschaften)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben