Kunsthochschule baut in der Seebener Straße

1. Dezember 2015 | Vermischtes | 12 Kommentare

Die Kunsthochschule Bur Giebichenstein bekommt einen Neubau in der Seebener Straße. Im Sommer wurden die Pläne für den 13 Millionen Euro teuren Neubau bekannt. Jetzt liegen weitere Details vor.

Derzeit sind die Malerklassen im Hermes-Areal untergebracht

Derzeit sind die Malerklassen im Hermes-Areal untergebracht


Mit dem Neubau eines Mehrzweckgebäudes für den Fachbereich Kunst der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle – auf dem Areal der ehemaligen Hochschulbibliothek und dem derzeit als Parkplatz genutzten Grundstück in der Seebener Straße 193/195 – wird die BURG ihrem seit vielen Jahren verfolgten Ziel, ihre Liegenschaften auf zwei Standorte zu konzentrieren, einen bedeutenden Schritt näher kommen. Derzeit sind die Studiengänge des Fachbereichs Kunst auf die Unterburg Giebichenstein in der Seebener Straße 1 und das Hermes-Gebäude in der Hermesstraße 5 aufgeteilt.

Nach der Fertigstellung des Neubaus wird der Hochschulstandort in der Hermesstraße 5 aufgegeben werden und der Standort Seebener Straße 1 wird zum zentralen Standort des „Campus Kunst“.

Die Flächenentwicklung der Hochschule für den Campus Kunst sieht eine Zusammenführung und Neuverteilung der Atelierflächen im Neubau vor. Geplant ist die Konzentration der plastischen Studiengänge in der Unterburg Giebichenstein und der grafischen/malerischen Studiengänge im Atelierneubau. Zudem werden die bislang dezentralen fachgebietseigenen Druckwerkstätten in den „Graphischen Werkstätten“ als zentrale Einrichtung im Neubau zusammengeführt.

Der Neubau des Mehrzweckgebäudes für den Fachbereich Kunst umfasst eine Nutzfläche von 3.280 m². Die Gesamtkosten werden sich nach derzeitigem Stand auf ca. 13,3 Millionen Euro belaufen. Möglich wurde die Neubauplanung durch den in diesem Jahr stattgefundenen Umzug der Bibliothek aus der Seebener Straße 193 in die neue Mediathek auf dem Campus Design. Dessen bauliche Entwicklung konnte mit dem Neubau der Mediathek vorerst abgeschlossen werden. Rechtzeitig zum Burgjubiläum Mitte November 2015 wurde die neue Mediathek eröffnet.

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren Kunsthochschule baut in der Seebener Straße

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #192065

    Die Kunsthochschule Bur Giebichenstein bekommt einen Neubau in der Seebener Straße. Im Sommer wurden die Pläne für den 13 Millionen Euro teuren Neubau
    [Der komplette Artikel: Kunsthochschule baut in der Seebener Straße]

    #192066

    Wenn tatsächlich die Kunsthochschule baut, dann wird das Ergebnis sehr spannend sein.

    #192067

    Anonym

    Bestimmt: Glas, Stahl und ganz ganz viel Beton.

    #192068

    Es wird eine Betonklotz in Klavierlackoptik,
    also IPhone-like….

    #192069

    Gibt es irgendwo ein Planungsentwurf?

    #192093

    Schon wieder ein Parkplatz weg. Wo parken denn nun die Besucher der Burg?

    #192095

    Du hast ja bislang schon die Burg nicht besucht, auch sonst keine Bildungseinrichtung, mangels Parkplatz.

    #192103

    Ob der Neubau die Abgabe des Hermesgebäudes aufwiegen kann???

    #192134

    Was wird denn dann aus dem Hermesgebäude?

    #192142

    Ab ins 188 😉

    #192185

    Was wird denn dann aus dem Hermesgebäude?

    Bestimmt teuere Luxuswohnungen.

    #192187

    Klar schön laut dort. Herrlicher Luxus.

    #192189

    Wenn der Bedarf da ist, wird es wie immer…

    Aber vielleicht stellt die Burg ja auch fest, daß sie zu klein geplant und gebaut hat. Dann wird Hermes weiter gebraucht…

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.