Krebsaktionstag am Samstag im Stadthaus

10. Oktober 2013 | Vermischtes | 1 Kommentar

Unter dem Motto „Krebs – Krankheit, Krise, Neubeginn“ findet am Samstag, den 12. Oktober 2013, von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr der Krebsaktionstag im Stadthaus in Halle (Saale) statt. Eingeladen sind Betroffene, Angehörige und Interessierte aus der Bevölkerung. Auch Ärzte, Pflegekräfte bzw. Akteure des onkologischen Fachs sind im herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei!

Vor dem Hintergrund der „Woche der seelischen Gesundheit“ stehen beim Krebsaktionstag der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft interessante Vorträge wie z. B. „Krankheitsbewältigung und inneres Wachstum“ von Dr. Vera Kalitzkus als erster Punkt auf der Tagesordnung.

Krebsbetroffene haben oft das Gefühl nicht zu wissen, wo sie stehen. Ihnen wächst alles über den Kopf und sie möchten einfach nur vor ihrer jetzigen Situation davonlaufen. Betroffene und Angehörige müssen eine eigene Strategie entwickeln, um in diesen belastenden Momenten ihre psychische und physische Gesundheit zu erhalten bzw. wieder herzustellen.

Es ist wichtig, dass Krebsbetroffene ihre eigenen, vorhanden Ressourcen erkennen, regenerieren und aktivieren – und somit eine Art „Schutzschild“ aufbauen, um psychosomatischen Langzeitfolgen entgegenzuwirken. Die in den Vorträgen des diesjährigen Krebs-Aktionstages erlangten Erkenntnisse helfen, die alltägliche Lebensqualität positiv zu beeinflussen bzw. besser den Gegebenheiten anzupassen.

Der Krebsaktionstag wird vom Vorstandsvorsitzenden der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft Prof. Dr. med. Hans-Joachim Schmoll mit einer Begrüßungsrede eröffnet. Dr. Tilmann Lantzsch, ebenfalls Vorstandsmitglied, moderiert im großen Saal die Fachvorträge. Die Besucher können zu Themen wie zum Beispiel „Krebs und Beruf“, „Entwicklung der Strahlentherapie und die Behandlung von Nebenwirkungen“, „Bleiben Sie in Bewegung“ und „Denk dran – Hilfen bei Chemobrain, Merk- und Konzentrationsstörungen“ viele aktuelle Erkenntnisse mitnehmen. Im kleinen Saal werden Expertenrunden stattfinden. Weiter gibt es interessante Gesprächsrunden unter der Moderation des Geschäftsführers der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft Sven Weise. In den Pausen wird ein Imbiss angeboten und die Besucher des Krebsaktionstages können sich an Beratungsständen über medizinische, pharmazeutische und zwischenmenschlich-soziale Angebote informieren.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben