„Kiffen ist ein Bürgerrecht“: Hanfdemo zieht durch Halle

4. Oktober 2014 | Vermischtes | 6 Kommentare

Soll Cannabis freigegeben werden? Darüber laufen seit Monaten die Debatten. Am Samstag haben auch in Halle (Saale) etwa 150 Menschen für ein legales Abgabemodell an Erwachsene zu medizinischen und Genusszwecken protestiert.

Den ganzen Nachmittag über gab es ein musikalisches Programm auf dem Uniplatz, unter anderem mit Kapelle Böllberg, Contigo, Labdam, Steinlandpiraten und Ninosaurier. Daneben wurden Unterschriften für eine Legalisierung gesammelt.

Höhepunkt war die Demonstration vom Uniplatz über Uniring, Große Ulrichstraße, Große Steinstraße, Hansering und Boulevard zum Marktplatz. „Kiffen ist ein Bürgerrecht“, schallte es durch die Straßen. Mit dabei waren auch politische Vertreter wie Linksjugend Solid, Grüne Jugend, Piratenpartei und die Partei. Letztere war auch mit Stadtrat Thomas Schied vertreten.

Print Friendly, PDF & Email
6 Kommentare

Kommentar schreiben