Kanzlerin Merkel eröffnet eigenständiges Fraunhofer-Institut in Halle

8. Januar 2016 | Vermischtes | 2 Kommentare

Zum 1. Januar wurde aus dem Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM der Institutsteil Halle (Saale) zum 1. als eigenständiges Fraunhofer-Institut ausgegliedert. Das neue Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS ist damit das erste eigenständige Fraunhofer-Institut in Halle (Saale) und das zweite in Sachsen-Anhalt.
fraunhofer1
Mit einem offiziellen Festakt wird das Institut am 25. Januar offiziell mit einem Forschungsgipfel eingeweiht. Dazu werden Prof. Dr. Jörg Hacker, Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Ingrid Mertig, Mitglied des Wissenschaftsrates, Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, und Prof. Dr. Udo Sträter, Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, über Bilanz und Perspektiven der Forschung in Ost und West diskutieren. Die offizielle Eröffnung wird Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel vornehmen.

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben