Jugendverkehrsschule und Dekra-Akademie beziehen neues Domizil an der Berliner Brücke

20. Juni 2014 | Vermischtes | 1 Kommentar

Kindern die wichtigsten Regeln der Straßenverkehrsordnung beizubringen und den richtigen Umgang mit dem Fahrrad zu lernen, das ist die Aufgabe der Jugendverkehrsschule der Verkehrswacht Halle.

Bislang war diese in Halle-Ammendorf im alten Straßenbahndepot zu finden. Die Stadtwerke wollen das Gelände allerdings verkaufen, und so musste ein neuer Standort her. Und der wurde nun gefunden. Am Freitag wurde das neue Gelände an der Berliner Brücke offiziell eingeweiht. Die Verkehrserzieher werden hier künftig pro Jahr etwa 2.500 Schüler der 3. und 4. Klassen theoretisch und praktisch auf die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr sowie auf die Radfahrprüfung Ende der 4. Klasse vorbereiten.

Mit auf dem Gelände ist nun auch die DEKRA Akademie GmbH zu finden. Sie informierte zum Auftakt über die Möglichkeiten einer beruflichen Aus- und Weiterbildung vorstellen. Verschiedene Qualifikationen können hier erworben werden, von der Baumaschinentechnik über Lager/Logistik bis hin zur Kraftfahrerausbildung. An Gabelstaplern und Mobilbaggern konnten sich Interessierte ausprobieren.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben