Hallianz Spendenlauf: 4208 Runden für den guten Zweck

27. September 2013 | Vermischtes | Keine Kommentare

4.208 Runden a 500 Meter waren es am Ende: der zweite Hallianz Spendenlauf hat sich wieder als voller Erfolg erwiesen. Pro Runde gibt es Geld von Sponsoren. Weil jeder Unterstützer eine unterschiedliche Summe für die Läufer gibt, steht der Endbetrag noch nicht fest. Ziel ist es aber, die 10.000 Euro-Grenze zu knacken.

Das Geld ist bestimmt für den HALLIANZ Jugendfond. Damit sollen Projekte für Demokratie und Toleranz unterstützt werden.

Am Morgen waren viele Schüler, zum Beispiel von der Comeniusschule, an den Start gegangen. Auch Stadträte, das Mehrgenerationenhaus und das Frauenflüchtlingshaus waren dabei, der Hallesche FC drehte mit mehreren Spielern und HFC-Präsident Michael Schädlich ebenfalls seine Runden. Am Ende waren es 500 Läufer. Manch einer ging nur für ein paar Runden auf die Strecke. Der Kinder- und Jugendbeauftragte Mirko Petrick beispielsweise schaffte es auf 85 Runden. Alle Läufern erhielten eine Teilnahmeurkunde.

Ursprünglich sollte der Spendenlauf im März stattfinden. Wegen Schnee und Eis wurde es damals kurzfristig in ein Benefizradeln auf dem Hometrainer.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben