Halles Weihnachtsbaum für 2014 steht: 1000 Meter Lichterkette werden angebracht

13. November 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

3,2 Tonnen schwer, 15 Meter hoch… bis zum Donnerstag zierte die prächtige Blaufichte einen Vorgarten in Halle-Diemitz. Doch die nächsten Wochen wird er der Blickfang des Weihnachtsmarktes in Halle (Saale).

Am Donnerstagvormittag rückten das Grünflächenamt und Mitarbeiter der Firma Mammoet in der Berliner Straße an, um die Kettensäge anzusetzen. Zunächst wurde der Baum mit einem Kranausleger gesichert, dann knatterte die Säge los und nur eine Minute später baumelte die Fichte am Haken.

Gepflanzt wurde der Baum 1960, erklärte die Baumspenderin Frau Franke. 1957 zog sie mit ihrem Mann auf das Grundstück in Diemitz. Und nachdem das Haus ausgebaut war, ging es an die Außengestaltung. Gleich mehrere Fichten wurden gesetzt und in all den Jahren wuchsen sie zu stattlichen Bäumen heran. Gut möglich als, dass in den kommenden Jahren noch einmal ein Baum aus dem Diemitzer Vorgarten auf den halleschen Weihnachtsmarkt kommt.

Frau Franke jedenfalls hat nun wieder ausreichend Licht in ihrem Schlafzimmer. Und mit den Enkeln und Urenkeln geht es, das ist schon fest eingeplant, zum Weihnachtsmarkt, um den dann geschmückten Weihnachtsbaum zu bestaunen.

Am Nachmittag schließlich wurde der Baum auf dem Markt aufgestellt. Er wird nun mit einer neuen LED-Lichterkette geschmückt – 1000 Meter lang und mit 2.000 Lichtern bestückt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben