Hallenser ist Busfahrer des Jahres in Stuttgart

27. Juli 2015 | Vermischtes | Keine Kommentare

Ein Hallenser wurde jetzt von der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) und dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart zum besten Busfahrer der Stadt und des Landkreises gekürt. Ausgezeichnet wurde Silvio Schlegel.

Foto: SSB

Foto: SSB


Er sitzt zwar erst seit einem knappen Jahr für die SSB am Steuer. Doch er habe sich bereits hochverdient gemacht, so das Unternehmen. Anfang April hinderte ihn ein stehengebliebenes Auto an der Weiterfahrt. Mit seinem Bus der Linie 82. Schlegel erkannte, dass der Mann am Steuer bewusstlos war und rettete dem 81-Jährigen durch seine beherzte Erste-Hilfe-Leistung das Leben.

Auch wenn Staus und Umleitungen oft am Nervenkostüm des Busfahrers zerren, bewahrt er stets Umsicht und Freundlichkeit, lobt die SSB: „Trotz vieler Störungen versuche ich immer, meinen Fahrplan einzuhalten. Ich denke, darüber freuen sich meine Fahrgäste“, berichtet der sympathische 44-Jährige. Seine Freizeit verbringt der gebürtige Hallenser am liebsten mit seiner Familie, außerdem geht er gerne angeln. Schlegel liebt seinen Job. Als Busfahrer arbeitet er nun seit sechs Jahren und etwas anderes möchte er nicht mehr machen.

Mit dem jährlichen Wettbewerb „Busfahrer des Jahres“ möchte der VVS allen Busfahrerinnen und Busfahrern für ihren täglichen Einsatz und ihr Engagement in einem immer anspruchsvolleren, stressigen Arbeitsumfeld danken. „Wir zeichnen die besten Kolleginnen und Kollegen aus und möchten damit auch andere Busfahrer anspornen, auch mal zu den Gewinnern zu gehören“, erklärt Stammler.

Im Verbundgebiet gibt es fast 400 Buslinien, wovon die SSB 55 fährt. Deren Busse legen im Jahr 14,8 Millionen Kilometer zurück und befördern dabei 54 Millionen Fahrgäste.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben