Halle verteilt wieder mehr Knöllchen und blitzt mehr

17. April 2015 | Vermischtes | Keine Kommentare

Im vergangenen Jahr hatte die Stadt Halle (Saale) deutlich weniger Knöllchen verteilt als im Jahr zuvor. Doch in diesem Jahr sind die Politessen wieder besonders fleißig.

Das geht aus einer Statistik hervor, die am Donnerstag im Ordnungsausschuss vorgestellt wurde. Demnach wurden bis zum 6. März bereits 27.009 Anzeigen im ruhenden (z.B. Parkverstöße) und 11.196 in fließenden Verkehr (z.B. Geschwindigkeit) erteilt. Das sind schon deutlich mehr als im gesamten ersten Quartal des Vorjahres. Damals gab es im ruhenden Verkehr in den kompletten ersten drei Monaten 21.787 Verstöße, im fließenden Verkehr 5.236.

Obendrauf gab es in den ersten beiden Monaten des Jahres 1.447 sogenannte allgemeine Ordnungswidrigkeiten, ein Plus von 799. Dazu zählen Verstöße gegen das Meldegesetz, das Schulgesetz, die Gewerbeordnung oder Schwarzarbeit.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben