„Halle ist bunt“: Demo gegen rechtsextreme Demo auf dem Markt

17. Februar 2016 | Vermischtes | 29 Kommentare

Am Samstag plant die Partei „Die Rechte“ eine Kundgebung in der halleschen Innenstadt. Die Partei wird vom Verfassungsschutz beobachtet und tritt am 13. März in Sachsen-Anhalt zur Landtagswahl an. Sie fordert, dass ein „gesicherter 3 m hoher Maschendrahtzaun um das Bundesland Sachsen-Anhalt zum Schutz seiner Bürger vor weiteren Invasoren“ gebaut wird.
Damit die Rechtsextremisten die Innenstadt nicht für sich vereinnahmen können, ruft die Stadt Halle zu einem bunten Toleranzfest auf dem Marktplatz auf. Von 10 bis 14 Uhr gibt es hier vielfältige Aktionen. So werden Künstler der Freiraumgalerie ein buntes Graffiti mit den Umrissen der Stadt auf das Marktpflaster sprühen.

Print Friendly, PDF & Email
29 Kommentare

Kommentar schreiben