Halle erblüht: 10.000 Euro für Frühjahrsbepflanzung

12. Februar 2015 | Vermischtes | 1 Kommentar

Nur noch wenige Wochen, dann wird Halle (Saale) wieder in den unterschiedlichsten Farben erblühen. Die Stadtverwaltung besorgt sich für insgesamt 10.000 Euro Blumenschmuck.
Opernhaus Blumen
Bereits im Herbst wurden 16.500 Blumenzwiebeln gesteckte. Ab Mitte März werden dann 24.600 Stiefmütterchen und 2.450 Vergissmeinnicht gepflanzt. Auch Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und Goldlack sollen Halle zum leuchten bringen.

Das bunte Blumenmeer soll unter anderem wieder das Teppichbeet am Joliot-Curie-Platz zum Leuchten bringen. Bepflanzt werden zudem Bereiche im Stadtpark, im Pestalozzipark der Dahliengarten und auf der Eichenwiese, im Heinrich-Heine-Park, am Reildenkmal, vor dem Eingangsbereich des Nordbades, am Riveufer, am Lichtenfelsbrunnen in Neustadt und das Rundbeet an der Hallorenstraße.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben