Halle benennt Philipp-Müller-Straße schon mal online um – Dienstag real

15. November 2012 | Vermischtes | 6 Kommentare

Auf den Straßenschildern steht noch „Philipp-Müller-Straße“. Noch. Denn die Umbenennung steht kurz bevor. Auf der städtischen Homepage halle.de ist sie sogar schon erfolgt, im offiziellen Stadtplan steht bereits „Willy-Brandt-Straße“. Zeit, einmal bei der Stadtverwaltung nach dem offiziellen Termin für die Umbenennung zu fragen. „Einladung an die Medien kommt spätestens Freitag, derzeit werden die letzten Abstimmungen vorgenommen“, teilte Stadtsprecherin Ria Steppan mit, ohne ein Datum zu nennen. Nach Informationen von HalleSpektrum.de soll es voraussichtlich am kommenden Dienstag soweit sein.

Update: Am Freitag teilte die Stadt nun offiziell mit, dass die Umbenennung am 20. November um 14.30 Uhr an der Ecke Beyschlagstraße erfolgt. Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados und der Beigeordnete für Planen und Bauen, Uwe Stäglin, werden am Dienstag eines der neuen Straßenschilder feierlich enthüllen. Das Stadtoberhaupt wird zudem ein Grußwort sprechen.

Laut Baudezernent Uwe Stäglin soll das alte Straßenschild der Philipp-Müller-Straße voraussichtlich 14 Monate parallel zum neuen Schild stehen bleiben, eigentlich müsste es die Verwaltung gesetzlich nur ein halbes Jahr stehen lassen. Zudem gebe es Zusicherungen der Post, dass diese auch noch ein Jahr lang Briefe an die alte Anschrift zustellt.

Der Stadtrat hatte bereits im März auf SPD-Antrag den Beschluss zur Umbenennung gefasst. Die Umsetzung wurde aber nach Anwohnerprotesten zunächst ausgesetzt. Die Linken wollten den Beschluss wieder aufheben lassen. Dafür gab es im September-Stadtrat aber keine Mehrheit.

Print Friendly, PDF & Email
6 Kommentare

Kommentar schreiben