Halle bekommt Polizei-Pfarrstelle

6. April 2014 | Vermischtes | 2 Kommentare

Der evangelische Kirchenkreis Halle-Saalkreis hat am Samstag eine Ausweitung der Polizeiseelsorge beschlossen. Bislang trägt Halle zusammen mit dem Kirchenkreis Merseburg die Kosten für eine 30-Prozent-Stelle. Mit dem Geld wird bisher ein Thüringer Pfarrer im Rahmen seiner Aufgaben mit beauftragt, sich um die Polizeiseelsorge zu kümmern.
Polizei-Gedenkfeier5
Doch nun soll die Arbeit aufgewertet werden. Deshalb haben die Hallenser auch die Kirchenkreise Eisleben-Sömmerda, Naumburg-Zeitz und Wittenberg ins Boot geholt. Jeder von ihnen bringt 7.000 Euro im Jahr auf, also insgesamt 35.000 Euro. Mit den Mitteln soll nun eine halbe Stelle als Polizeipfarrer finanziert werden.

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben