Große Ulrichstraße: schon 400 Freikarten eingelöst

30. April 2013 | Vermischtes | Keine Kommentare

Seit einem Monat wird in der Großen Ulrichstraße in Halle (Saale) gebaut. Um den gebeutelten Händlern zu helfen, hat die HAVAG eine Kundenaktion gestartet. Offenbar mit Erfolg.

Knapp 400 Bonuskärtchen wurden in den HAVAG SERVICE CENTERN bereits gegen Gratisfahrkarten eingelöst. „Es freut uns sehr, dass die Aktion so gut angenommen wird“, sagt HAVAG-Vorstand Vinzenz Schwarz, „viele Kunden sammeln sicher auch noch weiter.“ Noch bis zum 15. Mai können Hallenser in den von der Baustelle in der Großen Ulrichstraße betroffenen Geschäften Bonusstempel sammeln. Ab einem Umsatz von fünf Euro je Einkauf erhält der Kunde auf einer Bonuskarte einen Stempel. Bei acht Stempeln kann die Bonuskarte in den HAVAG SERVICE CENTERN und im Kundencenter der Stadtwerke Halle in eine Vier-Fahrten-Karte für Halle umgetauscht werden.

Mit der Händleraktion will die Hallesche Verkehrs-AG die von der Bauphase betroffenen Geschäfte unterstützen. Kunden sollen angeregt werden, auch während der Baumaßnahmen in die Geschäfte einkaufen zu gehen. Dass dies funktioniert, bestätigt Christina Rolnik vom Café Schade. „Die Bonuskarten werden gern von unseren Kunden genutzt“, sagt sie. Diese würden sich sehr darüber freuen und ankündigen, wiederzukommen, trotz Bauarbeiten.

Die Bonuskarten sind in den HAVAG SERVICE CENTERN sowie in den teilnehmenden Geschäften erhältlich. Sie können bis zum 1. Juni 2013 in den HAVAG SERVICE CENTERN und im Kundencenter der Stadtwerke Halle eingelöst werden. Alle teilnehmenden Geschäfte sind mit einem Plakat und einem Tischaufsteller gekennzeichnet.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben