Geplantes Großgefängnis: Ausschuss lässt Staatssekretär abblitzen

Eigentlich sollte Justizstaatssekreätr Thomas Wünsch am Dienstag im städtischen Planungsausschuss die Landespläne für den Ausbau der Justizvollzugsanstalt in der Frohen Zukunft vorstellen. Doch dazu kam er nicht. Für 18.30 Uhr war er eingeladen. Doch bereits um kurz nach 18 Uhr wurde durch den Ausschussvorsitzenden Frank Sänger die Sitzung beendet, weil die Tagesordnung abgearbeitet war. Und … Geplantes Großgefängnis: Ausschuss lässt Staatssekretär abblitzen weiterlesen