Gauck-Benefizkonzert bringt fast 70.000 Euro

12. November 2012 | Vermischtes | Keine Kommentare

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat am Montag den Erlös aus dem Benefizkonzert des Bundespräsidenten an die Vorsitzende des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen-Anhalt e. V., Christel Pildner, sowie den Ehrenvorsitzenden des Verbandes, Hans-Joachim Krahl, überreicht. 68.283 Euro sind bei dem Konzert am 7. September in der Händelhalle in Halle (Saale) zusammengekommen.

Gauck zu Besuch in Halle

Im Rahmen seines Antrittsbesuches in Sachsen-Anhalt hatte Bundespräsident Joachim Gauck zu der Veranstaltung geladen. Es spielte die Staatskapelle Halle unter der Leitung von Generalmusikdirektor Karl-Heinz Steffens. Solistin war die Pianistin Ragna Schirmer. Alle beteiligten Künstler sowie die Stadt hatten auf Honorare und Mieteinnahmen verzichtet, um einen möglichst großen Erlös zu erzielen. Dies ist in beeindruckender Weise gelungen. Der Blinden- und Sehbehindertenverband kann sich auf eine große Summe freuen. Diese wird dem Projekt „Punkte voll Klang“ zukommen. Der Verband bietet damit blinden und sehbehinderten Kindern Kurse in Blindennotenschrift an. Haseloff dazu: „Durch ‚Punkte voll Klang’ erhalten sehbehinderte Kinder Zugang zur Musik. Dieses Vorhaben muss man einfach unterstützen. Daher freue ich mich, dass eine solch stolze Summe zusammengekommen ist. Mein Dank gilt allen, die sich in den Dienst der guten Sache gestellt und durch ihre Mithilfe diesen Erfolg ermöglicht haben.“

Der Ministerpräsident dankte dem Orchester der Staatskapelle Halle unter der Leitung von Generalmusikdirektor Karl-Heinz Steffens und der Solistin Ragna Schirmer, die auf ihr Honorar verzichtet hatten. Er dankte auch der Stadt Halle, der Event-net GmbH als Pächterin der Halle, sowie der Eventim AG. Sie hatten durch die mietfreie Überlassung der Konzerthalle, den Verzicht auf zustehende Vorverkaufsgebühren und weiteres Entgegenkommen dazu beigetragen, die Konzertkosten so niedrig wie möglich zu halten. Der MDR als Medienpartner hat die Vermarktung des Konzertes unterstützt. Zudem wurde das Vorhaben durch zahlreiche Spenden gefördert.

Pro Jahr lädt der Bundespräsident zu zwei Benefizkonzerten, die im Wechsel in verschiedenen Bundesländern stattfinden.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben