Fleischbrocken und Alpaka-Wolle: Weihnachtsgeschenke für Zootiere

24. Dezember 2014 | Vermischtes | 3 Kommentare

Die tierische BescherungTraditionell an Heiligabend lädt der hallesche Bergzoo zur tierischen Bescherung ein. Kinder können Weihnachtspakete für die Tiere packen und sich so die Wartezeit auf den Weihnachtsmann verkürzen. Und von Mal zu Mal wird es voller.

Gut für die Totenkopfäffchen. Sie durften sich in diesem Jahr erstmals über prall gefüllte Pakete freuen. Emsig und neugierig machten sich die gelenkigen Tiere auch darüber her. Barbypuppen oder Spielzeugautos waren da allerdings nicht drin, stattdessen Leckereien wie Obst und Gemüse.

Dicke Fleischbrocken, verpackt in Alpaka-Wolle und Kartons gab es für die Raubtiere. Die Löwen, Tiger und Leoparden waren allerdings nicht ganz so neugierig wie die Äffchen. Sie schnupperten erst einmal. Doch dann war kein Halten mehr. Geschenke gab es außerdem für die beiden Schimpansen Bangi und Sebastian sowie die Elefanten und die Erdmännchen.

Die tierische Bescherung dient vor allem dazu, den Tieren eine Abwechslung zu bieten und sie zu beschäftigen.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:,
3 Kommentare

Kommentar schreiben