Finanzausschuss genehmigt Abriss des Planetariums

30. Juni 2015 | Vermischtes | 1 Kommentar

Der Finanzausschuss hat am Dienstag den Weg für den Abriss des Planetariums auf der Peißnitz freigemacht.

Die Mitglieder votierten mehrheitlich für einen Vorschlag der Verwaltung. 120.000 Euro soll der Abriss kosten. Weitere 20.000 Euro haben die Abrissplanungen gekostet. Die Ausgaben werden komplett über den Fluthilfefond abgedeckt. Für einen Änderungsantrag der Fraktion MitBürger für Halle / Neues Forum gab es keine Mehrheit. Diese wollte das in HP-Schalenbauweise errichtete Gebäude zumindest als Bauskulptur ohne Nutzung erhalten, quasi als Denkmal.

Die Stadtverwaltung hält einen Abriss für unumgänglich. Nur dann könnten die erhofften Fördermittel von 8 Millionen Euro für ein neues Planetariums am Holzplatz fließen.

Print Friendly, PDF & Email