Film und Fernsehen im Mittelpunkt: Tag der offenen Tür in der Stadtverwaltung

8. Januar 2016 | Vermischtes | Keine Kommentare

In Halle gibt’s keine Häppchen und Sekt für die Stadtprominenz, sondern seit drei Jahren einen Tag der offenen Tür als Neujahrsempfang für alle Bürger. Am Samstag, dem 9. Januar 2016, ist es wieder soweit. Von 17 bis 21 Uhr öffnet die Stadtverwaltung ihre Türen und stellt gemeinsam mit zahlreichen Akteuren die Vielfalt der Film- und Fernsehbranche in Halle (Saale) vor. Besucherinnen und Besucher können in Ratshof und Stadthaus Film- und Fernsehschaffende kennen lernen und mit Vertretern der Verwaltung sowie Stadträtinnen und Stadträten ins Gespräch kommen.

Eröffnet wird der Tag der offenen Tür von Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand um 17 Uhr im Großen Saal des Stadthauses, Marktplatz 2. Im Anschluss beginnen im Großen Saal die Dreharbeiten für einen Krimi, produziert von der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle. In der ersten Etage und im Trauzimmer präsentieren die Fraktionen des halleschen Stadtrates Kurzfilme und Dokumentationen.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand lädt Bürgerinnen und Bürger um 18.30 Uhr zu einer Gesprächsrunde in den Repräsentationsraum 333 in der dritten Etage des Ratshofes, Marktplatz 1, ein. Der Lokalsender TV Halle produziert in der gleichen Etage eine Fernseh- und Talksendung, für die der Oberbürgermeister um 18 Uhr und 19.30 Uhr interviewt wird.

Die Beigeordnete für Sport und Kultur, Dr. Judith Marquardt, eröffnet um 17.30 Uhr die Interview- und Autogrammbühne in der ersten Etage des Ratshofes. Schauspielerinnen und Schauspieler wie Michael Kind, Lena Zipp, Wolfgang Winkler, Andreas Range und Henning Peker werden Autogrammwünsche erfüllen und Fragen beantworten. Tagesschau- Moderatorin Susanne Daubner ist ebenfalls Gast der Talkrunde. Nach der Eröffnung des Bühnenprogramms steht die Beigeordnete für Bürgerfragen zur Verfügung.

Bürgermeister Egbert Geier steht um 18 Uhr in der zweiten Etage des Ratshofes bei den Filmproduktionsfirmen ARRI Media GmbH, 42 Film-GmbH und der Robert Lacroix Film Production Service vor der Kamera. Diese und andere Medien-Unternehmen stellen in der zweiten Etage ihre Technik vor. Ab 19.30 Uhr können Besucherinnen und Besucher mit Bürgermeister Egbert Geier in seinem Büro, Ratshof, 4. Etage, Raum 427, ins Gespräch kommen.

Die Beigeordnete für Bildung und Soziales, Katharina Brederlow, eröffnet um 18 Uhr das Kurzfilmprogramm in der vierten Etage des Ratshofes, bei dem ausgezeichnete Filmprojekte für Kinder und Erwachsene gezeigt werden. Nach der Eröffnung steht die Beigeordnete für Bürgerfragen zur Verfügung.

Mit Jahresbeginn haben im Funkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) in Halle die neuen trimedialen Hauptredaktionen „Kultur“, Junge Angebote“ und „Wissen & Bildung“ ihre Arbeit aufgenommen. In Halle (Saale) entstehen nun neben Hörfunk- auch Fernseh- und Videoproduktionen, darunter das Kulturmagazin artour und die Wissenschaftssendung LexiTV sowie Videoformate für das künftige ARD/ZDF Jugendangebot. Welche Technik zum Einsatz kommt, was multimediales Produzieren heißt, zeigt der MDR in der dritten Etage des Ratshofes. Das Departement Medien der Martin-Luther-Universität präsentiert sein Filmlabor zum Thema „Zukunftsstadt halle.neu.stadt 2050“. Die Mitarbeiter der städtischen Pressestelle informieren unter anderem über die Produktion des Amtsblattes und die städtische Internetseite.

Die Amtskette des Oberbürgermeisters und das Goldene Buch der Stadt können im Repräsentationsräum 333 besichtigt werden. Das städtische Dienstleistungszentrum Wirtschaft und Wissenschaft (DLZWW) präsentiert in der zweiten Etage seine umfangreichen Serviceleistungen. Das DLZWW unterstützt und betreut ansässige Unternehmen zu allen Standortfragen – bei Unternehmensentwicklungen, Expansionen, Förderungen oder dem Aufbau von Netzwerken, nicht zuletzt die Film-, Medien- und Kreativbranche bei der Suche nach Drehorten.
Die MDR Sputnik Lounge lädt in der vierten Etage des Ratshofes zu Musik, Cocktails und Snacks ein.

 

Programm

STADTHAUS

1. Etage

17:00 bis 21:00 Uhr
Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Halle ( Saale)
Gespräche mit Stadträtinnen und Stadträten, Präsentation von Kurzfilmen zum Thema Halle (Saale)

SPD-Fraktion Stadt Halle (Saale)
Präsentation der Filmdokumentation „Halle-Rolle II“ in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Halle (Saale) und Gespräche mit Stadträtinnen und Stadträten

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Stadtratsfraktion Halle (Saale)
Grünes Infotainment

Fraktion MitBÜRGER für Halle – Neues Forum im Stadtrat Halle (Saale)
17:00 bis 18:30 Uhr Bürgerfernsehen und Workshop für Kamera und Schnitt | 19:00 bis 21:00 Uhr Bildershow zum Thema „Stadt am Fluss“ – mit Bildern aus den Städten Bilbao und San Sebastián, Gespräche mit Stadträtinnen und Stadträten

2. Etage

Großer Saal
17:00 Uhr
Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale),
Dr. Bernd Wiegand

18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Filmdreh mit der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle (Saale)

Standesamt Trauzimmer
17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
CDU/FDP Stadtratsfraktion Halle (Saale)
Medien und digitale Ratsarbeit, Gespräche mit Stadträtinnen und Stadträten

RATSHOF

1. Etage: INTERVIEWS UND AUTOGRAMME

Interviews und Autogrammstunden
17:30 Uhr Schauspielerin Lena Zipp – Kinotrailer für das Filmfestival „Sehsüchte“
18:00 Uhr Schauspieler Matthias Brenner – Der Club der
roten Bänder, Tatort, Wir sind jung. Wir sind stark.
18:30 Uhr Schauspieler und Moderator Andreas Range –
Einfach genial!, Katze im Sack
19:00 Uhr Schauspieler Wolfgang Winkler – Polizeiruf 110
19:30 Uhr Schauspieler Henning Peker
20:00 Uhr Moderatorin Susanne Daubner – Tagesschau
20:30 Uhr Schauspieler Michael Kind – Soko Wismar, Notruf
Hafenkante, Die Könige der Nutzholzgewinnung

2. Etage: FILM

17:00 bis 21:00 Uhr
International Academy of Media and Arts e.V.: Präsentation der Filmmusiktage Sachsen-Anhalt an einer „Hörbar“

ARRI Media GmbH, 42 Film-GmbH, Robert Lacroix Film Production Service: Filme aus Halle (Saale) für die Welt – Einblicke in das
digitale Filmschaffen

NFP media rights GmbH & Co. KG: Filmrequisiten, Filmpräsentation und Crossmedia-Produktionen

METRIX Media GmbH: Digitale Audio-Postproduktion von Filmen

Medienanstalt Sachsen-Anhalt: Präsentation des Medienportals

science2public Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation: Präsentation des Foresight Filmfestivals mit Kurzfilmen und
Zuschauerquiz sowie Vorstellung der science2movie-Academy

Studio Halle: Der Firmenverbund präsentiert sich mit seinen Unternehmen digital images, Monarda Arts und Arthaus Musik.

Motion Works: Präsentation der in Halle (Saale) produzierten Filme und Gewinnspiel

Mitteldeutsches Multimediazentrum Halle (Saale) GmbH: Das MMZ stellt seine hochmodernen Studios zur Film- und Audioproduktion
vor.

3. Etage: FERNSEHEN

17:00 bis 21:00 Uhr
TV Halle: Wie entsteht eine Fernsehsendung?

mdr artour – Das Kulturmagazin

Martin Luther Universität Halle-Wittenberg, Department Medien: Offenes Filmlabor zum Thema „Zukunftsstadt. halle.neu.stadt 2050“

MT-Media Döhle Wagner Gbr: Wie funktioniert eine Kameradrohne?

4. Etage: KINO UND POPCORN

18:00 bis 19:00 Uhr
Monstronale Filmfestival, Kinderprogramm

Krake
Regina Welker, Germany, 2013, 9:00 min
The Present
Jakob Frey, Germany, 2014, 4:20 min
AlieNation
Laura Lehmus, Germany, 2014, 6:14 min
The Gum
Olga Makarchuk, Ukraine, 2013, 7:41 min
PAWO
Antje Heyn, Germany, 2015, 7:39 min
Vigadka (Imagination)
Catheryne Chepik, Ukraine, 2013, 9:10 min

19:00 bis 19:30 Uhr
Nano-Kurzfilm-Festival

Präsentation von Kurzfilmen

20:00 bis 20:30 Uhr
Monstronale Filmfestival, Erwachsenenprogramm

Lothar
Luca Zuberbühler, Switzerland, 2013, 13:20 min
TraumTaucher zu sein
Laura Maria Hänsel, Germany, 2014, 5:02 min
Meinungsverschiedenheiten
Jannick Seeber, Germany, 2014, 4:46 min
Beach Flags
Sarah Saidan, France, 2014, 13:40 min
Gruby & Chudy (Fat & Skinny)
Aleksandra Brozyna, Poland, 2014, 8:41 min
FOI O FIO
Patrícia Figueiredo, Portugal, 2014, 5:24 min

17:00 bis 21:00 Uhr
mdr SPUTNIK

Sputnik-Lounge mit Kurzfilmprojekt und Popcorn

17:00 bis 21:00 Uhr
Lounge, Cocktails und Snacks

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben