Einwohnerzahlen: Halle bleibt die Nummer 1 im Land

29. September 2015 | Vermischtes | 4 Kommentare

Halle (Saale) bleibt weiterhin die einwohnerstärkste Stadt in Sachsen-Anhalt. Darüber informierte das Statistische Landesamt am Dienstag.

Demnach lebten in der Saalestadt zum jahresende 2014 insgesamt 232.400 Menschen, ein Plus von 905. Die Landeshauptstadt Magdeburg konnte zwar aufholen, liegt mit jetzt 232.305 (+1.284) Einwohnern aber weiterhin knapp hinter Halle.

Im gesamten restlichen Sachsen-Anhalt gingen die Einwohnerzahlen dagegen zurück. 2.235.577 Menschen waren zum Jahresende gemeldet, das sind 9.209 weniger als ein Jahr zuvor. Die stärksten Verluste mussten die Kreise Anhalt-Bitterfeld und Stendal verkraften.

Auch mit Blick auf die Zuzüge ist Halle interessant. 12.328 Menschen sind im vergangenen Jahr in die Saalestadt gezogen, 10.904 haben die Stadt verlassen. Macht einen Wanderungsgewinn von 1.424 Personen.

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentare

Kommentar schreiben