Bürgerarbeiter in Halle werden Straßenbahnfahrer

25. Februar 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

Drei Bürgerarbeiter in Halle (Saale) haben einen neuen, richtigen Job. Sie werden Straßenbahnfahrer. Die Hallesche Verkehrs-AG, ein Unternehmen der Stadtwerke Halle, hat sie in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Halle eingestellt. Sie und ein Jungfacharbeiter der HAVAG nahmen am 1. Februar 2014 ihre Arbeit auf, sind damit zurück im Berufsleben und ein gelungenes Beispiel für erfolgreiche Arbeitsmarktintegration.

14_02_24_b_rgerarbeiter_als_tramfahrer__6_„Diesen Hallensern über das Modellprojekt Bürgerarbeit den Start in einen neuen Job erleichtert und ihnen damit eine berufliche Zukunft ermöglicht zu haben, darüber freue ich mich. Es zeigt, dass es auch im zweiten Arbeitsmarkt sehr gutes Personal gibt“, sagt Goswin van Rissenbeck, Eigenbetrieb für Arbeitsförderung der Stadt Halle. Mit der Bürgerarbeit, gefördert durch die Europäische Union und den Europäischen Sozialfonds (ESF), wird seit zwei Jahren ein neuer Lösungsansatz erprobt, um die Integrationsbemühungen des Jobcenters Halle (Saale) zu unterstützen.

„Dank der intensiven Kooperation mit der Stadt Halle und dem Eigenbetrieb für Arbeitsförderung, können wir Menschen im Fahrdienst der HAVAG eine echte Zukunftsperspektive bieten und Langzeitarbeitslosen den Weg zurück ins Berufsleben erleichtern. Wirklich überrascht waren wir vom Engagement und der Motivation der Bewerber“, so Thomas Milewski, Personalbereich der Stadtwerke Halle. „Wir freuen uns über die Verstärkung – und unsere Fahrgäste mit Sicherheit auch.“

Um das Straßenbahnfahren zu erlernen, absolvieren Jana Bartsch, Sylvia Hänsel, Marcel Schlupeck und Christian Strauß derzeit die Fahrschule. Drei Monate lang werden die vier neuen Fahrer bei der HAVAG intensiv geschult. Sie müssen sich im Verkehr auskennen, Dienstordnung und Fahrzeuge beherrschen und für den Umgang mit Fahrgästen sensibilisiert werden.

Derzeit arbeiten etwa 250 Straßenbahn- und etwa 60 Busfahrer bei der HAVAG. Das hallesche Verkehrsunternehmen befördert jährlich etwa 52 Millionen Fahrgäste mit 113 Straßenbahnen und 64 Bussen auf 14 Straßenbahn- und 20 Buslinien zu 770 Haltestellen mit einer mittleren Reisegeschwindigkeit von 18,6 Stundenkilometern (Tram) bzw. 23,5 Stundenkilometern (Bus). Das Liniennetz der HAVAG ist 350,3 Kilometer lang, davon sind 194,3 Kilometer Buslinien.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben