Brandserie: Polizei schnappt Mädchenbande

23. Oktober 2012 | Vermischtes | 5 Kommentare

Die Serie von Brandstiftungen im Norden von Halle (Saale) ist aufgeklärt. Die Polizei hat nach umfangreichen Ermittlungen vier Tatverdächtige geschnappt: vier junge Frauen im Alter zwischen 16 und 26 Jahren aus Halle und Leuna.

Sie sollen unter anderem die Scheune eines Reiterhofs in Lettin angezündet haben. Auch für den Brand einer Papierpresse an der Heidering-Passage und von elf Brandstiftungen an Müllcontainern sollen die Frauen verantwortlich sein. Die Polizei schätzt den Schaden auf eine halbe Million Euro. Bei ihren Taten sollen die Brandstifterinnen oft alkoholisiert gewesen sein. Laut Polizei wurde zunächst kein Haftantrag gestellt.

Auf die Spur gekommen war die Polizei den Mädchen durch eine Überwachungskamera.

Print Friendly, PDF & Email
5 Kommentare

Kommentar schreiben