Blade Runner: Fahrradkino in der Neustädter Passage

17. September 2015 | Vermischtes | Keine Kommentare

Eine besondere Aktion gibt es am Freitagabend in Halle-Neustadt. In der Neustädter Passage 13 wird der Film „Blade Runner“ gezeigt.

Und dafür werden sportliche Hallenser gesucht, denn Fahrräder werden durch ihre Dynamos den Strom für den Projektor liefern. 10 Fahrräder werden für die Aktion benötigt. Und jeder, der mindestens 30 Minuten in die Pedale tritt, erhält ein Freigetränk. Los geht es 18 Uhr.

Bereits um 16 Uhr startet der Workshop „Visionen für nachhaltige Mobilität“. Wie wird unsere Mobilität im Jahr 2050 aussehen? Welche Wege werden wir im künftigen Alltag zurücklegen? Womit und in welcher Zeit? Welche Ressourcen wird uns Mobilität in Zukunft kosten? Am Beispiel des Stadtraum Halle-Neustadt, Heide-Süd und weinberg campus, an dem künftig Wohn- und Arbeitsplätze enger miteinander verzahnt und auch Versorgungsstrukturen nachhaltig weiterentwickelt werden sollen, sollen gemeinsam Ideen entwickelt werden, wie wir uns in der Stadt der Zukunft bewegen werden. Impulsgeber dabei sind Katharina Lange (FB Planen Stadt Halle), Götz Meister (teilAuto), Volker Preibisch (ADFC Sachsen-Anhalt e.V.) sowie Norman Klüber (Fraunhofer IWMH).

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben