Baum der Hoffnung: Neuanfang in der Kita Zanderweg nach den Unwetterschäden

14. September 2015 | Vermischtes | Keine Kommentare

Am 7. Juli hatte ein heftiges Unwetter den Halleschen Norden getroffen. Erwischt hat es auch die Kita und Hort Zanderweg in Heide-Nord.

unwetter kita zanderweg
Das Unwetter deckte das Dach zur Hälfte ab. Sämtliche Bäume im Garten wurden entwurzelt. Auch die Gartenhäuser wurden zerstört. Außerdem drückte der heftige Wind mehrere Fensterfronten aus der Verankerung. Ebenfalls zerstört wurde die Loggia.

Doch Erzieher, Eltern und Nachbarn, aber auch Firmen, haben sofort angepackt und die Räumlichkeiten von Kita und Hort wieder hergerichtet, damit die 150 Kinder wieder unbeschwert spielen können.
unwetter42
Am Freitag, den 18. September, wird nun gefeiert. Am Vormittag werden Bäume der Hoffnung gepflanzt. „Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt“ zitiert der Betreiber SKV Kita den libanesisch-amerikanischen Philosophen Khalil Gibran. In diesem Rahmen wird Matthias Lux, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Halle, einen symbolischen Scheck zur Bepflanzung des Gartens überreichen. 18 Uhr gibt es dann noch eine Dankeschön-Veranstaltung für alle Helfer, Unterstützer und Förderer.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben