Aus Lux-Kino wird Luchs

23. Januar 2013 | Vermischtes | 1 Kommentar

Nach jahrelanger Zusammenarbeit gehen die Betreiber der Programmkinos Lux-Kino und Puschkino seit kurzem getrennte Wege.

Nun vollzieht sich die Trennung auch in namentlicher Weise. Das Lux – der lateinische Name für Licht – firmiert künftig unter dem Namen „Luchs“. Auf der offiziellen Homepage ist noch der alte Name „Lux“ zu lesen. Details zur Umbenennung wollen die Betreiber demnächst bekannt geben.

Seit Jahren schon räumt das Lux immer wieder beim Kinoprogrammpreis ab. So gab es im vergangenen Jahr die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung für das beste Jahresprogramm.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben