Auf der Saline geht es weiter: BWG-Erlebnishaus macht wieder auf

1. Oktober 2013 | Vermischtes | Keine Kommentare

Vier Monate nach der Hochwasserbedingten Schließung macht das BWG-Erlebnishaus wieder auf. Das Spieleparadies hat im ehemaligen Karstadt-Technik-Center ein neues Domizil gefunden.

Mit jetzt rund 1 000 m² hat sich die verfügbare Spielfläche mit großem Kletterturm, zwei Hüpfburgen, Trampolin, einem Verkehrsgarten und vielem mehr als verdoppelt. Die neue Begegnungsstätte der Wohnungsgenossenschaft ist ca. 140 m² groß und bietet Platz für Veranstaltungen mit bis zu 80 Besuchern.

Am Dienstagvormittag wurde das Spielparadies durch Staatssekretär Marco Tullner und die BWG-Vorstände Ernst Isensee und Lutz Haake offiziell eröffnet. Künftig wird wieder täglich Spiel und Spaß für die Kinder und ihre Eltern geboten. Bereits jetzt ist das Interesse an dieser Einrichtung so groß, dass allein für Oktober schon über 40 Anmeldungen für Kindergeburtstage vorliegen.

Doch bevor am Dienstagvormittag die Kinder ihr neues Reich in Besitz nehmen durften mussten in achtwöchiger Bauzeit Heizungsanlagen montiert, Fußböden verlegt und Wände gezogen werden. Möglich wurde dies nicht zuletzt durch Spenden anderer Wohnungsgenossenschaften oder auch Sachspenden verschiedener Firmen.

Das Hochwasser der Saale hatte auch das BWG-Erlebnishaus an der Eissporthalle schwer beschädigt, Schäden von mehr als 100.000 Euro angerichtet, hinzu kommen die Schäden an der Bausubstanz.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben