Antiamerikanische „ENDGAME“-Demo in Halle

5. Februar 2015 | Vermischtes | 28 Kommentare

Am 21. Februar um 14 Uhr ist auf dem Marktplatz in Halle (Saale) eine Demonstration von „ENDGAME“ geplant. Das Kürzel steht für „Engagierte Demokraten gegen die Amerikanisierung Europas“.

Man solidarisiere sich mit den friedliebenden Bürgern im Donbass, im Osten der Ukraine, heißt es im Aufruf. „Wir wollen Frieden in Europa und kritisieren den imperialistischen Einfluss der Großmächte, insbesondere der USA, welche die Ukraine für ihre Zwecke zerreißen und Menschenleben opfern.“ Man sei gegen die Amerikanisierung Europas, gegen Folter, Drohnenmorde, Totalüberwachung, US-Vorherrschaft und US-Propaganda.

Weiterhin fordern die Organisatoren unter anderem ein souveränes und neutrales Deutschland, Friedensvertäge und Abzug der Besatzer, eine echte Verfassung, die sofortige Aufhebung der Russlandsanktionen, den Rücktritt sämtlicher korrupter und lobbygesteuerter Politiker und Journalisten, den sofortigen Austritt der BRD aus der NATO. Zudem wenden sie sich gegen die Freihandelsabkommen wie TTIP, TISA, CETA.

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren Antiamerikanische „ENDGAME“-Demo in Halle

Schlagwörter: , ,

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #137854

    Am 21. Februar um 14 Uhr ist auf dem Marktplatz in Halle (Saale) eine Demonstration von „ENDGAME“ geplant. Das Kürzel steht für „Engagierte Demokraten
    [Der komplette Artikel: Antiamerikanische „ENDGAME“-Demo in Halle]

    #137855

    Ich dachte, nach PEGIDA ist Schluß. Jetzt aber kommen die richtigen Spinner und Knalltüten.

    #137856

    Auch diese Menschen haben ein recht auf freie Meinungsäußerung warum gleich mit „Spinner“ und „Knalltüten“ beschimpfen?

    #137857

    Was würde denn sein wenn alle Forderungen erfüllt werden? Wie stellen die sich die Zukunft vor.
    Meinungsfreihit hin oder her ist doch nicht die Frage.

    #137858

    Ist ein nettes Konglomerat, was sich da gebildet hat. Fehlen noch die Reichsbürger und Grenzrücksteller…

    #137859

    Es ist der Meinungsfreiheit zueigen, dass man nicht nur sagen kann was man denkt, sondern das man nicht mal denken muss was man sagt…

    #137861

    Kommen auch Putins grüne Männlein?

    #137862

    @ hei-wu

    Du hast vergessen, diese Leute, da sie eine andere Meinung haben als deine, als Nazis zu beschimpfen.

    #137863

    @Rosengärtnerin

    Sie können ja ihre Meinung kundtun. Das ändert aber nix daran, dass hei-wu Recht hat. Spinner und Knalltüten halt! 🙂

    #137864

    Soso, hei-wu….Spinner und Knalltüten.

    Ich bin gerne ein Spinner wenn ich damit ein Zeichen gegen Drohnenmorde setze!

    Ich bin gerne eine Knalltüte wenn ich mich gegen die Freihandelsabkommen CETA, TTIP und TISA einsetze!

    Ich bin gerne ein Spinner wenn ich der NATO sage: NEIN, wir wollen keinen Krieg mit Russland oder auch einem anderen Land!

    Ich bin gerne eine Knalltüte wenn ich unseren Politikern sagen möchte: Zum wohl des Volkes und nicht zum wohl der Grosskonzerne und den 1% am oberen Ende!

    Ich bin gern ein Spinner wenn ich drauf aufmerksam machen kann das es keine weiteren Angriffskriege auf dieser Erde mit dem stillen Einverständnis Deutschlands geben darf!

    Ich bin gern eine Knalltüte wenn ich fordere das ich keinen Überwachungsstaat haben will, weder durch eine Überwachung aus Deutschland oder aber z.B. den USA heraus.

    und .. und.. und..

    Augen aufmachen …..und aufwachen !!

    Nennt uns einfach weiter Knalltüten und Spinner……davon lassen wir uns nicht aufhalten !

    #137865

    Anonym

    Knalltüten?

    Seit Pegida scheint das nationalistische Scheunentor seltsam geschichtsvergessen wieder meilenweit offen. Hauptsache es geht gegen ein anderes Land, wir sind ja wieder wer. Aktuell wird halt die Amerikanisierung chauvinistisch durchs Dorf getrieben.

    Und bei aller Empathie mit den Bürgerkriegsopfern in der Ostukraine: Die bundesdeutsche Faustkampf-Marionette Klitschko in der Ukraine wird natürlich nicht thematisiert, noch für eine wirklich friedliche und dauerhafte Konfliktlösung auf Verhandlungswege unter Berücksichtigung der am Konflikt beteilgten Interessen geworben.Großmächte: das sind immer nur die anderen!

    Zudem scheint sich niemand am Umbau der BW zur weltweiten Interventionsarmee zu stören. Austritt aus der Nato, damit auch der deutsche Militarismus wieder eigenständig Großmachtansprüche stellen kann?

    Eine Entmilitarisierung der Konflikt finde ich in diesem chauvinistischen Amerika-Bashing nicht.
    Ein Großteil der Forderung im letzten Abschnitt klingt wie ein vorweggenommenes AFD-NPD-Kompromisspapier.

    #137866

    Ich war vorletzten Montag auf dem Markt und hab mir das mal ne Weile angehört. Es sprach (wie ich im Nachhinein festgestellt hab) wohl der Selbstdarsteller mit dem Hemdenladen. Ich finde das Wort Knalltüte schon sehr passend.
    Aber gut, sollen sie. Zuhörer waren es geschätzt 20? Wieviele davon wie eher fasziniert waren von den leicht paranoiden Vorstellungen, weiß ich nicht.

    und @motionbaer: Meinungsfreiheit heißt nicht, dass man jeden Unsinn ergriffen und unkommentiert stehen lassen muss.

    #137867

    @ tdoe

    Du hast Recht, wer Frieden will, sich gegen Korruption wendet, nicht gern durch eine Drohne getötet werden möchte ist schon ein Spinner. Manche Knalltüten wollen nicht mal mehr gefoltert werden.

    #137868

    Anonym

    @rosengärtnerin

    Feindbilder, wie sie von Endgame entworfen werden, sind keine Elemente des Friedens, sondern der Eskalation. Frieden fängt mit der verbalen Abrüstung an. Und da fehlt es Endgame aber ganz gewaltig.

    #137869

    @ fractus

    Weißt du mehr über „ENDGAME“? Im Artikel kommt das so nicht rüber. Bei Google findet man auch nicht viel.

    #137870

    Anonym

    @Rosengärtnerin

    „Weißt du mehr über “ENDGAME”? Im Artikel kommt das so nicht rüber. Bei Google findet man auch nicht viel.“

    Och, das was man findet reicht aus, jedenfalls wenn man dabei sein Gehirn nicht ausschaltet. Und Ja, ich habe zunächst lediglich den hallespektrum-Artikel kommentiert, wo alles das drinnen steht, was ich formuliert habe. andessprache in den USA nicht englisch wäre, was in Ha

    Da wollen Leute gegen die Amerikanisierung Europas demonstrieren. Und was wählen sie als Motto aus: mit „Endgame“ einen Anglizismus. Als ob die Landessprache in die USA nicht englisch wäre, was hier in Halle immer noch eine Fremdsprache darstellt. Eng assoziert übrigens mit der Hegemonie der USA (Amerikas). Man marschiert unter dem Motto gegen das man demonstriert.

    Was soll man noch alles dazu sagen: Google findet vor allem eine ominöse Seite die sich angeblich der friedensbewegung verschrieben hätte. Doch Themen und Inhalte zum Krieg: glatte Fehlanzeige. Auch Links zur Friedensbewegung und anderen friedenspolitisch Organisationen (z.B. SIPRI) fehlen. Auf bundesebene wären das zum Beispiel: der Friedensratschlag bzw. die ag-friedensforschung an der Uni Kassel, oder hier der hallesche Friedenskreis (Friedenskreis Halle). Wer sich nur ein wenig mit friedenspolitik auseinandergesetzt hat, der weiß: So funktioniert Friedenspolitik noch. Der Aufruf stellt eher das Gegenteil dar.

    Was findet man auf dieser Seite noch: ein 11min Jammervideo von einem Stephane Simon der mittlerweile bei Pegida in Dresden Redeverbot hat. Da segeln Leute im Namen des Friedens unter falschem Banner.

    Also die Charakterisierung „Knalltüten“ trifft es schon ganz gut. Nur sind diese hier nicht harmlos.

    #137871

    Anonym

    sry. irgendwie hackt mein Computer und verstümmelt meine Texte.

    #137872

    Ich hatte Anfangs nur „Endgame“ bei Google eingegeben und da kam nicht viel dabei raus 🙂

    #137873

    Endgame sind Engagierte Demokraten gegen die Amerikanisierung Europas, gegen Folter, Drohnenmorde, Totalüberwachung, US-Vorherrschaft und US-Propaganda.

    Europa soll in Frieden leben mit seinen eurasischen Nachbarn, ohne über die Ukraine gegen Russland oder China aufgehetzt zu werden.

    Wir sind Friedensnobelpreisträger und wollen es auch bleiben!

    Wir sind gegen die politische, wirtschaftliche, militärische und gesellschaftliche Bevormundung.

    Dafür stehen wir:
    1. FÜR den sofortigen Austritt der BRD aus der NATO!
    2. FÜR mehr Datenschutz und Privatsphäre das ohne das Abhören und Ausspionieren privater und wirtschaftlicher Daten!
    3. FÜR eine gesunde Umwelt und trinkbares Wasser OHNE Fracking auf europäischen Boden!
    4. FÜR ein ENDE des zerstörerischen Wachstums- und Konsumwahns!
    5. FÜR gesunde, regionale Lebensmittel und kurze Transportwege.
    6. FÜR EIN ENDE der Ausbeutung der 3. Welt, und für fairen Handel!
    7. FÜR freie und neutrale Medien, GEGEN Kriegshetze!
    8. FÜR die sofortige Aufhebung der Russlandsanktionen!
    9. GEGEN TTIP, TISA, CETA usw.! Freihandelsabkommen dienen nur den Großkonzernen!
    10. FÜR Frieden, Einhaltung des Völkerrechts und sofortiges Ende des Drohnenkrieges!
    11. FÜR ein stabiles und faires Finanzsystem sowie deutsche Goldreserven auf deutschem Boden!
    12. FÜR die Erforschung/Entwicklung/Förderung alternativer, erneuerbarer und freier Energien!
    13. FÜR ein gesundheits- und nicht wirtschaftsorientiertes Pharma- Klinik- und Krankenkassensystem.
    14. FÜR ein souveränes und neutrales Deutschland, Friedensvertäge und Abzug der Besatzer!
    15. FÜR direkte Demokratie, Volksentscheide und eine Regionalisierung! Gegen Zentralismus!
    16. FÜR den Rücktritt sämtlicher korrupter und lobbygesteuerter Politiker und Journalisten. Für die Unterzeichnung der internationalen Anti-Korruptionsvereinbarung.
    17. FÜR die Einhaltung des Grundgesetzes und für eine echte deutsche Verfassung!

    #137874

    „Keine Heimat! Wer schützt mich vor Amerika?“ sang Annette Humpe mit der Gruppe Ideal schon 1983.
    Das war die Zeit, wo die Amis den Deutschen (in Ost wie West) noch mit gewissem Erfolg ihre Knalltüten-Ideologie ins Hirn gekackt haben.
    NO PEGIDA!

    #137875

    „Keine Heimat! Wer schützt mich vor Amerika?“ sange Annette Humpe mit der Gruppe „Ideal“ 1983.
    Das war die Zeit, wo die Amis den West- wie auch den Ostdeutschen ihre Knalltüten-Ideologie noch erfolgreich ins Gehirn gekackt haben.

    #137960

    HeiWu: „Jetzt aber kommen die richtigen Spinner und Knalltüten.“
    Diesmal stimme ich Dir widerspruchslos zu…..

    #137961

    Und super toll: Das Hallespektrum macht natürlich ne fette Werbung für diese Truppe. Warum musste Enrico hier unbedingt einen Artikel über diese Knalltüten reinstellen.

    Ich denke es ist ein privates Forum. Und wenn da bisher erst 20 Leute zu den Knalltüten hingegangen sind, reicht das doch. Oder? Das muss man keine Werbung machen- kopfschüttel…

    #137962

    Ich zitiere einen Kommentar beim MDR zur ENDGAME-Demo in Erfurt:

    Realist2014 schrieb: „Ich fasse nochmal die Eindrücke der letzten Wochen zusammen: Pegida ist sehr fragwürdig, Sügida ist offen rechtsradikal und Pegada(ENDGAME) einfach nur noch dämlich.“

    #137968

    Aber, und das darf ein privates Forum immer, es darf darüber informiert werden, genauso, wie über den kleinen Hund, der Lieschen Müller entlaufen ist…

    Und jemanden zu zensieren steht Außenstehenden schon gar nicht zu.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 29)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.