Antiamerikanische „ENDGAME“-Demo in Halle

5. Februar 2015 | Vermischtes | 20 Kommentare

Am 21. Februar um 14 Uhr ist auf dem Marktplatz in Halle (Saale) eine Demonstration von „ENDGAME“ geplant. Das Kürzel steht für „Engagierte Demokraten gegen die Amerikanisierung Europas“.

Man solidarisiere sich mit den friedliebenden Bürgern im Donbass, im Osten der Ukraine, heißt es im Aufruf. „Wir wollen Frieden in Europa und kritisieren den imperialistischen Einfluss der Großmächte, insbesondere der USA, welche die Ukraine für ihre Zwecke zerreißen und Menschenleben opfern.“ Man sei gegen die Amerikanisierung Europas, gegen Folter, Drohnenmorde, Totalüberwachung, US-Vorherrschaft und US-Propaganda.

Weiterhin fordern die Organisatoren unter anderem ein souveränes und neutrales Deutschland, Friedensvertäge und Abzug der Besatzer, eine echte Verfassung, die sofortige Aufhebung der Russlandsanktionen, den Rücktritt sämtlicher korrupter und lobbygesteuerter Politiker und Journalisten, den sofortigen Austritt der BRD aus der NATO. Zudem wenden sie sich gegen die Freihandelsabkommen wie TTIP, TISA, CETA.

Print Friendly, PDF & Email
20 Kommentare

Kommentar schreiben