Women in Jazz: Vorverkauf für die elfte Auflage beginnt

25. November 2015 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Mittlerweile ist das Festival „Women in Jazz“ schon eine kleine Tradition in Halle (Saale). Im kommenden Jahr findet vom 23. April bis 1. Mai 2016 die elfte Ausgabe statt.

Neben dem Festivalheimatort Halle (Saale) wird es zudem ein Opening-Konzert in Bad Lauchstädt geben. Der Vorverkauf beginnt am Donnerstage. Eine Woche exklusiv über die Vorverkaufsstellen TiM-Ticket und die ServiceCenter der Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung, Wochenspiegel Verlagsgesellschaft und Naumburger Tageblatt.

ATLANTIC CROSSING – das Festivalprojekt mit Künstlerinnen aus den aktuell wichtigsten Zentren des Jazz – Nordamerika und Nordeuropa – steht dieses Mal im Mittelpunkt des Festivals. Das Publikum erwarten äußerst interessante Konzerte und Künstlerinnen aus den USA, Kanada, Norwegen, Großbritannien und Schweden, Künstlerinnen wie die Sängerin Holly Cole, Ellen Andrea Wang oder Julia Biel, aber ganz besonders Instrumentalistinnen wie Ingrid Jensen, Geri Allen oder Karin Hammar. Das Projekt wird sich in Form von drei Festivalkonzertabenden in der Oper Halle vom 28. bis 30. April 2016 präsentieren. Drei Konzertabende mit sechs Konzerten. Jeder Abend besteht aus zwei Konzertprojekten, welche von je einer Jazzmusikerin aus Nordamerika und Nordeuropa bestimmt werden.

Darüber hinaus wirft WOMEN IN JAZZ einen Blick zurück. Mit Irène Schweizer und Grammy-Gewinnerin Patti Austin sind zwei Ausnahme-Jazzmusikerinnen eingeladen, die über Jahrzehnte hinweg die Entwicklung des Jazz mit geprägt haben. Das Opening-Konzert im Goethe-Theater Bad Lauchstädt gestaltet die griechische Jazzsängerin Maria Markesini mit ihrem Projekt Cinema Passionata. Erstmals steht auch Jazz-Dance auf dem Spielplan. Die amerikanische Choreografin Geraldine Armstrong und die von ihr geprägte internationale Kompanie mit Sitz in Paris sind zu Gast beim Festival WOMEN IN JAZZ.

Wichtige Festivalformate wie Ausstellungen zum Buch „10 Jahre WOMEN IN JAZZ“ und eine Briefmarken-kundliche Betrachtung des Themas Women in Jazz sowie der SWH SAALEJAZZ und Jazz im Halleschen Hauptbahnhof sind weitere Schwerpunkte des Festivals. Unter dem Titel „HALLE – MAL JAZZIG GESEHEN“ gibt es auch musikalische Stadtrundgänge durch die Saalestadt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben