Tag der offenen Tür: Polizeidirektion in Halle lädt zum Blick hinter die Kulissen ein

7. Juli 2014 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Einmal der Polizei über die Schultern schauen? Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd lädt am Samstag, den 12. Juli, von 11.00 bis 16.00 Uhr zu einem Tag der Offenen Tür in die Merseburger Straße 06 in Halle (Saale) ein. Ein vielfältiges Angebot für Groß und Klein unter dem Motto „ Wir sind für Sie da“ erwartet die Bewohner der Stadt Halle und des Saalekreises.
Polizeidirektion
Führungen durch das Lage- und Führungszentrum der Direktion, in dem die Notrufe aus dem südlichen Sachsen-Anhalt eingehen und welches mit modernster Technik ausgerüstet ist, sind ebenso im Angebot wie die Besichtigung des Polizeigewahrsams. Kriminaltechniker zeigen althergebrachte und moderne Methoden ihrer Arbeit, wie beispielsweise die Spurensicherung. Diensthundeführer mit ihren vierbeinigen Kollegen führen ihr Können vor. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Sachsen-Anhalt informiert über seine Arbeit.

Die zahlreichen Mittel der Verkehrsüberwachung können hautnah bestaunt werden, so z.B. ein Fahrzeug, das die Videoaufzeichnung bei Geschwindigkeitsüberschreitungen nutzt, Lasertechnik und vieles mehr. Am Gurtschlitten kann man hautnah den Aufprall bei bis zu 50 km/h nachvollziehen, auch ein Fahrsimulator kann genutzt werden. Die Dekra ist mit einem Informationsstand vor Ort.
Polizei5
Die Puppenbühne der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd bringt den kleinen Besuchern Verkehrserziehung spielerisch nahe. Für die Unterhaltung der Kinder gibt es auch eine Hüpfburg und passend zur Fußballweltmeisterschaft Tore, die auf erfolgreiche Schützen warten. Und noch vieles mehr wird für die kleinen Besucher bereitgehalten.

Die Mitarbeiter des Landeskriminalamtes und der polizeilichen Beratungsstellen der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd informieren speziell zu Fragen rund um das „Sichere Haus“. Weitere präventive Angebote, wie z.B. die kostenlose Codierung ihres Fahrrades (Eigentumsnachweis notwendig) können in Anspruch genommen werden.

Die Seniorensicherheitsberater haben präventive Tipps speziell für die etwas ältere Generation parat. Der Ausländerbeirat der Stadt Halle, die Opferberatung „Weißer Ring“, die Arbeiterwohlfahrt Halle, der Polizeiärztliche Dienst, die Gewerkschaften der Polizei und weitere Institutionen präsentieren sich.
Auch Eigenwerbung muss sein: Vertreter der Fachhochschule Polizei in Aschersleben stellen die Ausbildung im Polizeivollzugdienst vor und hoffen auf reges Interesse von Mädchen und Jungen auf der Suche nach ihrer beruflichen Zukunft.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Die Behindertenwerkstätten Halle bieten Leckeres vom Grill und aus der Gulaschkanone, Kuchen, Getränke und anderes sind im freien Verkauf erhältlich. Das Landespolizeiorchester Sachsen-Anhalt sorgt für die musikalische Unterhaltung.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben