Stars sagen Danke: Flut-Benefizkonzert in Halle

3. Juli 2013 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Halle hat die Hochwasser-Katastrophe überstanden. Nun gilt es, den vielen Helfern Danke zu sagen, vor allem aber Spenden für die Opfer zu sammeln.

Am 12. und 13. Juli veranstaltet der Laternenenfest e.V. deshalb ein Benefizkonzert im Park am Thüringer Bahnhof.

Elektro-, House- und Dance-Freunde kommen am Freitag auf ihre Kosten. Los geht es um 19 Uhr mit Marc.es, eine Stunde später sind Flairik b2b Klangcharakter dran. Um 20.45 Uhr heißt es Bühne frei für S.K.E.X., 21.30 Uhr Freakz Not Dead, 22.15 Uhr electro.dont.order, 23.00 Uhr DJane D-licious, 24.00 Uhr Houzedriver und zum Abschluss 01.00 Uhr Chris Redfield.

Der Samstag richtet sich dann mehr an die älteren Semester. Um 21 Uhr steht DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld auf der Bühne, eine halbe Stunde später Daniel Schuhmacher. Um 22 Uhr sorgt die Ost-Kultband Karat für Stimmung, bevor um 23 Uhr Cora kommen und sicher auch ihren riesen Erfolg „Komm wir fahren nach Amsterdam“ zum Besten geben. Den Abschluss macht die Goombay Dance Band und Mitternacht. Los geht die von Radio Brocken-Moderator Stefan Timm und Miss Ostdeutschland Ulrike Wölfel präsentierte Show um 20 Uhr. Geplant ist dabei auch ein Talk mit Ministerpräsident Reiner Haseloff sowie mit Opfern der Flut und verdienstvollen Helfern.

Un wer es härter mag: am 12. Juli um 20 Uhr findet direkt am Peißnitzhaus ein Metal Benefiz fürs Peißnitzhaus statt. Mit dabei sind Cutliesthroat, MoontoOcean und NESAIA.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben