Stadtmuseum Halle stellt Ergebnisse eines Kinderprojektes vor

29. Juni 2015 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Unter dem Motto: „Meine Stadt – mein Museum – meine Geschichte“ werden am Dienstag, dem 30. Juni 2015, um 16 Uhr, im Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 10, die Ergebnisse eines erstmals in Halle (Saale) stattfindenden Kinderprojektes vorgestellt. 20 Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren bereiteten über ein halbes Jahr eine eigene Objekt-Ausstellung vor. Dabei arbeiteten Kinder mit und ohne Migrationshintergrund sowie Schülerinnen und Schüler, für die ein Gang ins Museum nicht selbstverständlich ist, gemeinsam zu Themen wie „alte und neue Heimatstadt“.

Ein weiterer Schwerpunkt des Projektes lag auf der Auswahl und Bewertung von Objekten, die Kindern in der Dauerausstellung Stadtgeschichte näher bringen sollen. „Die Tage mit den Kindern im Stadtmuseum, ihre zunehmende Neugierde und ihr Ehrgeiz, ein gutes Projekt zu entwickeln, haben mich beeindruckt“, so Jane Unger, Direktorin des Stadtmuseums.

Das Stadtmuseum Halle hat sich als eines der ersten Museen in den neuen Bundesländern an dem Gesamtprojekt beteiligt, dass der Deutsche Museumsbund 2013 startete. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Die Kinder freuen sich auf die Gäste.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben