„Pioniereisenbahn“ wird 55: Peißnitzexpress feiert Geburtstag

4. Juni 2015 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Der Peißnitzexpress fuhr als „Pioniereisenbahn“ am 12. Juni 1960 zum ersten Mal. Das war vor mittlerweile 55 Jahren. Und dieses Jubiläum der achten Parkeisenbahn der DDR wird am 13. und 14. Juni jeweils von 10 bis 18 Uhr gefeiert.
parkeisenbahn
Auf dem Fest präsentieren sich die Hallesche Verkehrs-AG mit Glücksrad, Verkehrsquiz und Maltisch, damit vor allem unsere Jüngsten stets sicher im Verkehrsgeschehen unterwegs sind. Im Bahnhofsgebäude gibt es eine Modelleisenbahnausstellung des MBC Hettstedt Mansfelder Land e. V. zu bestaunen. Dort können auch Modelleisenbahn- und Eisenbahnsouvenirs erworben werden. Mitfahrten auf dem Führerstand der Lokomotiven sind in begrenztem Umfang möglich; Sammler von Matchbox und Modellautos können Ausschau halten, ob sie ihre Sammlung vervollständigen können, und wer sich für die Fahrzeug- oder Stellwerkstechnik oder für die Geschichte der Bahn im Allgemeinen interessiert, sollte beim Fahrkartenerwerb nach den Mitgliedern des Fördervereins fragen und wird im Rahmen der Möglichkeiten gern individuell dazu informiert. Für die Parkeisenbahner zum Höhepunkt wird die Wiederinbetriebnahme der 1937 in Halle gebauten Bahnhofsuhr sein, die durch das Hochwasser im Jahr 2013 schwer beschädigt wurde und einer sehr aufwändigen Reparatur bedurfte, die in Berlin von Kollegen der Berliner Parkeisenbahn durchgeführt wurde. Am Samstag besteht zusätzlich die Möglichkeit, sein persönliches Fahrrad von der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd kostenfrei kodieren zu lassen. Mitzubringen sind dafür außer dem Rad ein Eigentumsnachweis (beispielsweise der Kaufbeleg) und ein gültiges Personaldokument. Druckfrisch steht auch das neue „Kursbuch 2015/2016 – Fahrpläne, Veranstaltungen, Informationen“ des Netzwerk bahnnostalgie Deutschland Ost allen Interessenten zur Verfügung. In nunmehr dreizehnter Auflage hat sich dieses Büchlein vom Kursbuch zum Reiseführer entwickelt. Auf 152 Seiten werden nostalgische und touristische Bahnangebote aller Genres aus den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt.
peißnitzexpress2
Wer mindestens 10 Jahre alt ist und Lust hat, als ehrenamtlicher Schaffner mitzumachen, melde sich am Bahnhof Peißnitzbrücke. Vorausgesetzt werden gute schulische Leistungen und Zuverlässigkeit, und nach einschlägiger Ausbildung können auch die Schranken und Stellwerke bedient werden.

Seit der Eröffnung der kleinen Bahn wurden bisher rund 3.670.000 Fahrgäste befördert und auf der zwei Kilometer langen Strecke weit über 227 tausend Kilometer zurückgelegt. Dank vieler freiwilliger und ehrenamtlich wirkender Helfer, Sponsoren und Fördervereinsmitgliedern war es bisher trotz vieler Niederschläge insbesondere in Form der Hochwasserereignisse mit größten Anstrengungen immer wieder möglich, die Bahn wieder in Betrieb nehmen zu können. Dazu wurden im vergangenen Jahr allein mehr als 3.600 ehrenamtliche Arbeitsstunden auf der Peißnitzinsel geleistet. Die Parkeisenbahner konnten sich ihrer Anstrengungen durch die 61.324 Fahrgästen im Jahr 2014 bestätigt fühlen. Gleichwohl stellt diese Zahl ein recht erfolgreiches Abbild der Beliebtheitsskala der Bahn bei den Hallensern und Gästen der Stadt dar.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben